| 00.00 Uhr

Ratingen
Schauspielerin liest aus ihren Heimatbüchern

Ratingen. Petra Nadolny ist im März zu Gast in der Stadtteilbücherei Ratingen West. Eintrittskarte sind ab sofort zu haben.

West (RP) Die Stadtteilbibliothek Ratingen West am Berliner Platz lädt für Mittwoch, 29. März, um 19 Uhr zu einer Lesung mit Petra Nadolny ein. Die Schauspielerin und Autorin liest aus ihren Büchern "Alles Neiße, Oder?" und "Heimat to go" vor. Eintrittskarten sind zum Preis von 6 Euro in der Stadtteilbibliothek West, im Medienzentrum und an der Abendkasse erhältlich.

Petra Nadolny wurde bekannt durch das TV-Satireformat "Switch Reloaded", das bereits zwei Mal mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet wurde und außerdem den Deutschen Fernsehpreis, den österreichischen Fernsehpreis "Romy" und 2014 den begehrten Grimme-Preis erhielt.

In ihren Büchern erzählt Nadolny Geschichten zum Thema Heimat. Darunter versteht sie aber nicht nur den Ort der Geburt, denn den muss jeder Zweite im Laufe seines Lebens verlassen, sondern hinterfragt die Heimat als einen Ort, an dem man sich wohl und bei sich selbst angekommen fühlt: in der Familie, bei der Arbeit, unter Freunden, in der Gesellschaft. Es ist ein spannendes Thema, das in der globalisierten Welt immer mehr an Bedeutung gewinnt: Für junge Leute, die zum Erlernen eines Berufs oder zum Studieren den heimatlichen Herd verlassen müssen, oder für jene, die wegen eines Jobs wieder und wieder den Wohnort ändern, für Flüchtlinge, die sogar ihren Kulturkreis verlassen müssen, weil sie vor Krieg und Gewalt in ihrem Land fliehen. Sie alle eint die Suche nach einem neuen Zuhause.

Petra Nadolny selbst ist in Mecklenburg-Vorpommern groß geworden, bevor sie nach der Ausreise aus der DDR im Rheinland ihre neue Heimat gefunden hat. Über diese ersten 28 Jahre ihres Lebens berichtet die Autorin in ihrem amüsant lesenswerten Buch "Alles Neiße, Oder?". Ihre Alltagserzählungen sind so geschickt in die große Geschichte eingebettet, dass es eine Freude ist, bei den Entdeckungsreisen durch den ehemaligen DDR-Alltag dabei zu sein. "Alles Neiße, Oder?" und "Heimat to go" sind kurzweilige Bücher, ohne Klischees, ohne einseitige Betrachtungsweisen und nachträgliche Besserwisserei. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Freundeskreis der Stadtbibliothek statt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Schauspielerin liest aus ihren Heimatbüchern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.