| 17.16 Uhr

Ratingen
Schnäppchen-Jagd in West

Düsseldorf. Open West, der verkaufsoffene Sonntag in West lockte gestern viele Schnäppchenjäger aus Ratingen und Umgebung zum Stöbern und Kaufen. Von Frühlingsblumen über Möbel und Elektronik war alles dabei. Von Christiane Bours

West Die Menschen lieben es einfach, an Sonntagen durch die Läden zu bummeln und einkaufen zu gehen. Das zeigte sich auch gestern wieder in West, wo Händler unter dem Motto "Open West" mit Angeboten und besonderen Aktionen lockten. Nicht nur Ratinger fanden den Weg in die Geschäfte, aus dem gesamten Kreis Mettmann und Düsseldorf kamen viele nach West, um zu stöbern und das eine oder andere Schnäppchen zu machen. Einziger Minuspunkt: das Wetter.

Beim Gartencenter hatte man extra für die kleinen Gäste eine Hüpfburg vor dem Eingang aufgestellt, die Erwachsenen sollten sich am Getränkestand entspannen. Doch dazu hatte im Dauerregen kaum jemand Lust. Im Gartencenter selbst ging es dafür umso lebhafter und vor allem bunter zu. "Trotz des Wetters ist hier richtig was los", freute sich Mitarbeiter Clemens Weigel. Insgesamt 13 Mitarbeiter standen gestern bereit, um zu beraten und zu verkaufen und hatten dabei eine Menge zu tun. Denn die Gartenfreunde stehen nach dem langen Winter in den Startlöchern und sehnen sich danach, endlich loslegen zu dürfen. Passend dazu gab es Angebote für Blumenerde und Beetpflanzen – damit es sofort losgehen kann, wenn der Dauerregen endlich wieder aufhört.

Ein Stadtteil im Mittelpunkt

Ebenfalls hochzufrieden war man bei Johann+Wittmer. Schon am Eingang wurden die Kunden mit Getränken und Popcorn versorgt, damit sie gleich in die richtige Stimmung für das Thema des Tages kamen – das Heimkino. "Schließlich sind 3D-Filme wie Avatar oder Alice im Wunderland gerade sehr erfolgreich", erklärte Sebastian Lausch, bei Johann+Wittmer fürs Marketing zuständig. So konnten sich die Kunden gestern ausführlich über Heimkino-Anlagen und die neuesten Fernseher informieren – und sie mit dem Popcorn in der Hand auch gleich testen. "Der verkaufsoffene Sonntag wird einfach sehr gut angenommen, ich bin richtig positiv überrascht", so Lausch. In diesem Jahr findet "Open West" sogar zweimal statt, im Frühling und im Herbst. "Die Idee dahinter ist, auf den Stadtteil und seine Angebote aufmerksam zu machen", erklärte Lausch. Die Händler setzen sich dazu zweimal im Jahr zusammen und überlegen, welche Aktionen sie auf die Beine stellen können.

Die Kunden konnten davon nur profitieren. Schließlich hatten sich alle teilnehmenden Händler besondere Angebote ausgedacht.

Unter anderem gab es Rabatte auf Küchen und Möbel bei Schaffrath, Roller und NovaKock. Bei Uni Polster ging die "Abwrackprämie" in die letzte Runde, dort konnte man Alt gegen Neu eintauschen und wer auf der Suche nach einer neuen Brille war, wurde bei Optik Neuhaus am Berliner Platz fündig.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Schnäppchen-Jagd in West


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.