| 00.00 Uhr

Ratingen
Schockierende Zustände in Flüchtlingsheim

Ratingen: Schockierende Zustände in Flüchtlingsheim
So sieht ein Raum in der Flüchtlingsunterkunft an der Mettmanner Straße aus: Die Spinde sind verrostet. FOTO: Grüne
Ratingen. Die Fraktion der Grünen schlägt Alarm. Nach zwei Besuchen des völlig heruntergekommenen Asylbewerberheims an der Mettmanner Straße gibt es aus Sicht der Politiker nur eine Möglichkeit: Von Norbert Kleeberg

Die Unterkunft wird unverzüglich geschlossen, die Bewohner werden in anderen Unterkünften untergebracht. Die Mängelliste, die Hermann Pöhling, Elizabeth Yeboah und Barbara Esser aufführen, liest sich wie ein Protokoll des steten Verfalls: Die untergebrachten Menschen haben keine Schränke, können nur verrostete Spinde nutzen. Es gibt nicht genügend Betten. In einem Raum lebt eine Mutter mit ihren fünf Kindern, das jüngste ist zwei Jahre, das älteste 13 Jahre alt.

NRW: Kosten für Flüchtlinge: Die wichtigsten Antworten

In diesem Zimmer gibt es ein Doppelbett und drei alte durchgelegene Matratzen. Diese werden tagsüber übereinander gestapelt, nachts werden sie zum Schlafen nebeneinander gelegt. Die zur Verfügung gestellte Waschmaschine ist defekt, Wasser läuft aus, bildet eine große Pfütze, Kabel sind offen verlegt, Duschen und Toiletten sind sehr alt. Die Fraktion betont: "Die Zustände, in denen diese Menschen leben müssen, haben uns schockiert und betroffen gemacht. Wir hätten nicht gedacht, dass uns anvertraute Menschen in unserer Stadt eine solche Unterkunft zugewiesen bekommen."

Die marode Unterkunft an der Mettmanner Straße soll - wie bereits berichtet - noch in diesem Jahr sukzessive aufgegeben werden. Noch im Frühjahr hatte man wortwörtlich beschlossen: "Als Sofortmaßnahme wird die Unterkunft instandgesetzt, die festgestellten Sicherheits- und Hygienemängel werden beseitigt." Das Objekt soll verkauft werden. Und: "Der Erlös soll für die Schaffung menschenwürdiger Unterkünfte mitverwendet werden."

Willkommenskultur: Diese Menschen helfen Flüchtlingen FOTO: RP

Die CDU-Fraktion hatte sich im Frühjahr die Unterkunft angesehen - und war ebenso schockiert wie jetzt die Grünen. Der Sozialausschuss wird sich mit dem Thema beschäftigen (3. September, 17 Uhr, Lehrsaal 1, Feuerwache Voisweg).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Schockierende Zustände in Flüchtlingsheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.