| 00.00 Uhr

Ratingen
Schützen trauern um Ehren-Chef

Ratingen. Karl Peters ist im Alter von 92 Jahren gestorben.

Mit seiner Familie und vielen Freunden trauern Schützen, Sportschützen, Reiter und Ex-Könige der St. Sebastiani Bruderschaft Ratingen um ihren Ehrenvorsitzenden und ihr einziges Ehrenmitglied, Karl Peters, der im Alter von 92 Jahren gestorben ist.

Im Rahmen des diesjährigen Hochamtes anlässlich des Schützenfestes in der Pfarrkirche St. Peter und Paul wurde Peters für seine 70-jährige engagierte Mitgliedschaft in der Bruderschaft geehrt. Für seine Verdienste um die Bruderschaft wurde Karl Peters ausgezeichnet unter anderem mit dem "Silbernen Ehrenkreuz des Deutschen Schützenbundes" und der Präsidentenmedaille. In seiner aktiven Zeit als 2. und 1. Vorsitzender von 1968 bis 1986 hat er die "Sportschützen Ratingen" mit gegründet und wesentlichen Anteil am Aufbau des NRW Leistungsstützpunktes der Sportschützen in Ratingen.

Das 550-jährige Bruderschaftsbestehen, der Rheinische Schützentag in Ratingen und das Stadtjubiläum 1976 wurden unter seiner Regie mit den Festausschüssen organisiert und sind in guter Erinnerung. 1959 war er mit seiner Gattin Elsbeth das Königspaar der Bruderschaft.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Schützen trauern um Ehren-Chef


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.