| 00.00 Uhr

Lintorf
Schutzengel auf Knopfdruck

Lintorf. Der Hausnotruf der Johanniter sorgt seit 30 Jahren für mehr Sicherheit.

Als älterer Mensch alleine zu Hause leben - das geht nur mit einem sicheren Gefühl. Wer ist da, wenn ich stürze? Wie bekomme ich Hilfe, wenn ich selbst keine mehr rufen kann? Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa hat jeder dritte Deutsche Sorge, im Alter in den eigenen vier Wänden zu verunglücken. Der Hausnotruf der Johanniter kann diese Angst nehmen: Per Knopfdruck wird die Verbindung zur Notrufzentrale hergestellt, die umgehend Hilfsmaßnahmen veranlasst und auf Wunsch die Angehörigen benachrichtigt.

Vor 30 Jahren entschlossen sich die Johanniter, ein Hausnotrufsystem aufzubauen. "Ziel war es von Anfang an, Menschen dabei zu unterstützen, länger in ihrem eigenen Zuhause leben zu können", erinnert sich Diether Liedtke, der damals als Ortsbeauftragter in Niedersachsen die erste Hausnotrufzentrale der Johanniter aufbaute. Am 16. Juli 1985 konnten die Johanniter die erste Kundin begrüßen. Damals standen den Johannitern zwei Telefone, eine Zentral- und eine umgeleitete Nebennummer sowie ein Ordner mit Datenblättern zur Verfügung. Schon damals galt: Erreichbarkeit rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr. Nach zwei Jahren waren es schon 80 Kunden. Heute werden im Kreis Mettmann rund 2000 Hausnotrufteilnehmer betreut. Bundesweit kümmern sich rund 150 Mitarbeiter rund um die Uhr um die mehr als 130 000 Hausnotrufkunden der Johanniter in ganz Deutschland. Jeder Disponent nimmt heute jährlich rund 25 000 Rufe an.

Der Johanniter-Hausnotruf arbeitet mit zwei Komponenten: Das Standgerät ist mit Lautsprecher, Mikrofon und Notruftaste ausgestattet. Zusätzlich erhält der Kunde einen kleinen Sender mit Signalknopf.

Während der Sicherheitswochen der Johanniter bis 31. Oktober haben Interessierte die Möglichkeit, den Hausnotruf kostenlos zu testen. Weitere Informationen zum Hausnotruf und den Sicherheitswochen der Johanniter: Tel. 0800 3233 800 (gebührenfrei) oder unter www.johanniter.de/hausnotruf.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lintorf: Schutzengel auf Knopfdruck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.