| 00.00 Uhr

Ratingen
Selbstverteidigung für Frauen

Ratingen. Am 1. März startet ein Kursus des TV Ratingen in der Halle am Hauser Ring.

Nicht nur während der "Dunklen Jahreszeit", sondern auch im Sommer, wenn die Abende lang sind, können unangenehme Situationen für Frauen auf Parkplätzen, in Tiefgaragen und auf dem abendlichen Heimweg auftreten. Um Frauen ein Gefühl der Sicherheit zu geben und ihnen auch Abwehrmöglichkeiten im Falle eines Überfalls aufzuzeigen, bietet der TV Ratingen einen neuen Frauen-Selbstverteidigungskursus an. Dieser Kursus richtet sich an Frauen und Mädchen ab 14 Jahren. Er beginnt am Dienstag, 1. März, um 19.30 Uhr und dauert bis 21.30 Uhr. Veranstaltungsort ist die Turnhalle der Anne-Frank-Schule am Hauser Ring. Die Teilnehmerinnen lernen Angriffe mit Schlägen und Tritten sowie die Abwehr und das sichere Entkommen. Ebenfalls wird gegen Umklammerung und Festhalten geübt, denn der Angriff gegen eine Frau hat meist das Ziel, sie durch Schläge, Umklammern oder Schubsen in die Bodenlage zu bringen. Das dritte Thema sind Verteidigungsmöglichkeiten aus der Bodenlage, gegen stehende oder aufsitzende Gegner. Am letzten Kurstag wird der Ernstfall geübt, indem Überfälle simuliert werden. Die Teilnehmerinnen werden erstaunt sein, wie man mit wenig körperlichem Einsatz, durch Druck und Zug an den richtigen Stellen, gewichtsmäßig überlegene Gegner ausschalten kann oder wie man sich aus brenzligen Situationen schnell befreit, so die Ankündigung. Trainer der Lehrgänge ist Jürgen (Jojo) Wiediger, 3. Dan Judo, 4. Kyu Ju-Jutsu und 2. Kyu Jiu-Jitsu.

Weitere Informationen zu dem Kursus und zur Anmeldung im Gesundheitszentrum Mitte, Stadionring 5, Telefon 209626, oder per E-Mail an die Adresse max.keusen@tv-ratingen.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Selbstverteidigung für Frauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.