| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Senioren Union informiert sich über Bauvorhaben

Heiligenhaus. Der Fraktionsvorsitzender der CDU im Rat stellte Pläne zum Wohnungsbau und zum Klinikum-Neubau vor.

Es war das gewoht volle Haus im Köpi 3: 52 Mitglieder der Senioren Union Heiligenhaus folgten der Einladung ihrer Vorsitzenden Hansi Klose ins KöPi3, zumal als Gast und Referent Ralf Herre, Fraktionsvorsitzender der CDU im Stadtrat, angekündigt worden war.

Mit einem sehr informativen Vortrag gelang es Herre, die Mitglieder der SU auf den aktuellen Planungsstand der Stadt Heiligenhaus zu bringen. Hier standen besonders die baulichen Aktivitäten im Vordergrund, zum Beispiel der weitere Ausbau der A44, der anstehende Neubau der Brücke in der Hofermühle, die Umgestaltung der Hauptstraße, aber auch die Planungen im Bereich "Grüner Jäger" zum Gewerbegebiet unter dem Stichwort "Innovationspark".

Der private Wohnungsbau bleibt nicht außen vor, zumal sich die Stadt Heiligenhaus bemüht, junge Familien in die Stadt zu bringen. Wobei Heiligenhaus mit einem breit gefächerten Schulsystem, Kindergärten und Tagesstätten punkten kann. Auch der Verantwortung gegenüber der Wohnqualität für ältere Mitbürger ist man sich bewusst, so soll zukünftig "barrierefreies Wohnen" vermehrt ausgeführt werden. Der Neubau des Klinikums wird nach Herres Worten insgesamt auch den Patienten der Onkologie und Patienten, die einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erlitten haben, bessere Chancen bieten. "Vielleicht werden dann in rund fünf Jahren auch die Skeptiker stolz auf das verbesserte Leistungsspektrum des neuen Klinikums schauen."

Auch zum Reizthema "Spielplätze" gab Herre Auskunft. Von 90 vorhandenen Plätzen seien 20 zu schließen. Dadurch entstehe dann aber auch die Möglichkeit, die übrigen Spielplätze besser auszustatten und gründlicher zu pflegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Senioren Union informiert sich über Bauvorhaben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.