| 14.24 Uhr

Hösel
Shoppingsonntage sind beschlossene Sache

Hösel: Shoppingsonntage sind beschlossene Sache
Nach der gelungenen Premiere des Nikolausmarktes in Hösel im vergangenen Jahr gibt es am zweiten Adventswochenende eine Neuauflage. FOTO: Achim Blazy
Hösel. In Hösel wird der dreitägige Nikolausmarkt veranstaltet. In Mitte sind Läden am 11. Dezember offen.

Aufatmen in der Ratinger Kaufmannschaft: Für die beiden anstehenden verkaufsoffenen Sonntags (VOS) in Hösel und Ratingen-Mitte, jeweils von 12 bis 17 Uhr, hat der der Rat am Dienstabend grünes Licht gegeben.

Wie berichtet, mussten nach einer erfolgreichen Verdi-Klage gegen die Stadt Velbert alle Shoppingsonntage auf den Prüfstand. Erwartungsgemäß blieb dabei der ursprünglich für ganz Ratingen (bis auf Hösel) geplante VOS im feineren Raster hängen. Das Verdi-Urteil gibt unter anderem vor, dass die Veranstaltungen mehr Menschen anlocken müssen, als es die Geschäfte allein tun würden. Und der Radius um die Veranstaltung selbst wurde enger gezogen. Das war bereits für die Traditionsveranstaltung Open West der Todesstoß gewesen. Umso mehr freut man sich in Hösel und Mitte auf die Entscheidung des Rates, der die neuen strengeren Maßstäbe anlegen musste.

Bis zuletzt hatten die Kaufleute in Hösel bangen müssen, obwohl ihre Chancen von Anfang an gut standen. Der 2. Höseler Nikolausmarkt im Höselcenter dauert über das gesamte Wochenende von Freitag 2. Dezember, 16 Uhr, bis Sonntag 4. Dezember, 18 Uhr. 14 Höseler Geschäftsleute haben sich zu der Gemeinschaft "Wir in Hösel" zusammengeschlossen und diesen kleinen und exklusiven Nikolausmarkt organisiert. Die Premiere im vergangenen Jahr war mit den vielen liebevollen Buden der örtlichen Kaufmannschaft und Handwerkerschaft ein willkommener Treffpunkt für die Höseler.

"Rund um den Tannenbaum im Höselcenter finden Sie die kleinen Holzbuden, in denen die Händler ihre Waren präsentieren. Natürlich ist für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt. Neben Glühwein, Kinderpunsch und vielen anderen Getränken ist auch für ein breites kulinarisches Angebot gesorgt", so Andrea Palm vom Orga-Team. Es wird an allen drei Tagen auf der kleinen Bühne ein Rahmenprogramm für Kinder und Erwachsene geben:

Am Freitag um 17 Uhr singt der Höseler Knabenchor, am Abend tritt das Jolly Jazz Orchestra auf. Das Rahmenprogramm startet am Samstag um 16 Uhr. Gegen 17 Uhr tritt der Hahnenschrei, die Gesangsgruppe der Roten Funken, auf und im Anschluss daran der Hühnerstall und die Jugendgarde. Den Abschluss bilden an diesem Abend The Buggs, eine ehemalige Schülerband des Suitbertus-Gymnasiums Kaiserswerth. Am Sonntag singt ab 15.30 Uhr die Opernsängerin Annette Schiffer Weihnachtslieder.

Palm: "Die Höseler Bäcker und Konditoren haben Leckereien vorbereitet, die der Nikolaus verteilt. Außerdem haben wir Einzelhändler Lose vorbereitet, die von Engelchen für zwei Euro je Los verkauft werden. Es gibt wieder attraktive Preise. Jedes Los ist ein Gewinn. Der Erlös wird wieder für einen guten Zweck gespendet."

Zeiten: Freitag, 16 bis 21 Uhr; Samstag, 14 bis 21 Uhr; Sonntag, 12 bis 18 Uhr.

(JoPr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hösel: Shoppingsonntage sind beschlossene Sache


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.