| 00.00 Uhr

Ratingen
Sparkasse HRV freut sich über 19 neue Bankkaufleute

Ratingen. Gleich 19 junge Frauen und Männer konnte Jörg Buschmann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse HRV, zu ihrem Erfolg beglückwünschen: Sie haben nach zweieinhalbjähriger Ausbildungszeit ihre Prüfungen erfolgreich bestanden und sind jetzt Bankkaufleute.

Dass sie einer der größten Ausbildungsjahrgänge aller Zeiten in der Sparkasse HRV sind, hat mit ihrem Start im "Doppelabiturjahr" 2013 zu tun: In dem Jahr hatte die Sparkasse ihre Ausbildungsquote erhöht. Zweieinhalb vielseitige und spannende Jahre liegen hinter den jungen Menschen: In dieser Zeit haben sie sich theoretisches Wissen angeeignet und in den Geschäftsstellen, aber auch mehreren internen Abteilungen der Sparkasse gearbeitet. Einige von ihnen hatten sogar die Gelegenheit, vier Wochen lang selbstständig eine Geschäftsstelle zu führen - eine "Feuerprobe", die sie mit Bravour bestanden. Darüber hinaus haben alle während der Ausbildungszeit auch an Projekten teilgenommen, die nicht nur räumlich außerhalb der Sparkasse lagen. Im Sommer 2014 etwa tauschten sie die Computermaus gegen Hammer und Säge und bauten in der Velberter Jugendhilfeeinrichtung "Haus Maria Frieden" Spielgeräte und Sitzbänke für die dort lebenden Kinder und Jugendlichen.

Jetzt beginnt für die "Ex-Azubis" das "richtige" Angestelltenleben: Achtzehn der frisch gebackenen Bankkaufleute werden ihre Laufbahn in verschiedenen Geschäftsstellen des Hauses aufnehmen, eine junge Frau geht in die Kreditsachbearbeitung. Informationen unter www.sparkasse-hrv.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Sparkasse HRV freut sich über 19 neue Bankkaufleute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.