| 00.00 Uhr

Ratingen
SPD-Senioren lehnen neue Seilbahn ab

Ratingen. Die Senioren der SPD haben anlässlich der Bestrebungen, in Ratingen eine Seilbahn zu installieren, über die Mobilität der Ratinger Bürger diskutiert. Eine Seilbahn in der vorgeschlagenen Form wird gerade für Senioren als wenig hilfreich angesehen. Stattdessen hält man einen autonom fahrenden Bürgerbus für die bessere Lösung. Dieser sollte auf einem Rundkurs um die City fahren und den Menschen die Möglichkeit bieten, schnell und sicher in die Innenstadt zu kommen. Auf der Route sollten auch die beiden Krankenhäuser angefahren werden und die Großmärkte am Rand der City.

Die Arbeitsgemeinschaft 60+ in der SPD sieht hierin einen sinnvollen Beitrag zur Mobilität der Senioren. Man wird das Thema weiter diskutieren und lädt interessierte Bürger hierzu für Donnerstag, 5. April, um 10.30 Uhr ins Parteibüro, Düsseldorfer Straße 86, ein. Seit Wochen gibt es eine Diskussion darüber, ob die Stadt eine Kabinenbahn für Pendler braucht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: SPD-Senioren lehnen neue Seilbahn ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.