| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
SPD setzt sich für Erhalt von Spielplätzen ein

Heiligenhaus. Ursprünglich sollten nach dem Willen von CDU und FDP 13 Spielplätze aus dem Stadtgebiet verschwinden. Für viele Kinder und Familien hätte dies den Verlust von sinnvollen und wohnortnahen Spielflächen bedeutet. Doch jetzt gebe es Hoffnung, teilte die SPD mit.

Durch einen neuen Beschluss des Jugendhilfeausschusses auf Antrag der SPD wird der Spielplatz Gohrstraße erhalten bleiben. Und auch für die anderen Spielplätze, unter anderem im Nonnenbruch, der Wassermangel, der Oberilp und der Heide besteht Dank des SPD-Antrages die Chance auf Erhaltung. Denn in den nächsten Wochen werden dort Ortstermine mit dem Jugendamt, den politischen Vertretern sowie den betroffenen Bürgern und Bürgervereinen stattfinden.

Die SPD wird sich dabei auch weiterhin für den Erhalt benötigter Spielplätze einsetzen: "Denn jeder weiß, dass gute Spielmöglichkeiten die Grundlage für eine gute Kindesentwicklung sind. Und diese Spielmöglichkeiten gehören in familienfreundliche Wohngebiete in unseren Stadtteilen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: SPD setzt sich für Erhalt von Spielplätzen ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.