| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Sperrung an der Bahnhofstraße

Heiligenhaus: Sperrung an der Bahnhofstraße
Michael Krahl hofft auf zügigen Ablauf der Arbeiten. FOTO: M. Nacke
Heiligenhaus. Um die Kreuzung Hauptstraße/Bahnhofstraße für die neue Asphaltdecke vorzubereiten, muss diese ab Montag, 23. November, voll gesperrt werden.

"Gemäß Bauzeitenplan fährt in der nächsten Woche der Asphaltfertiger von Jahnstraße bis einschließlich der Kreuzung Bahnhofstraße", erläutert Michael Krahl. Der Fachbereichsleiter Straßenbau schränkt jedoch ein, dass dafür die Witterung weiter gut mitspielen muss. "Notfalls können wir noch auf die folgende Woche ausweichen oder nur Asphalttragschicht und Binder einbauen.

Aber das wichtige Ziel bleibt, dass die Busse ab Januar 2016 wieder über die Bahnhofstraße in die Hauptstraße einfahren können." "Zunächst ist ab Montag die Einfahrt in die Hauptstraße ab Bayernstraße nur noch für Anlieger frei. Pkw und Lkw ohne Hänger können über die enge Frankenstraße auf den Südring abfließen", erklärt Mario Rieder die Verkehrsführung in den nächsten Wochen. Die Frankenstraße wird dafür als Einbahnstraße in Fahrtrichtung Südring beschildert. Last- und Sattelzüge müssen von der Hauptstraße über die Bayernstraße auf den Südring abfahren.

Der Fachbereich Straßenbau bittet alle Ortskundigen, den Bereich über die Westfalenstraße zu umfahren. Feuerwehr, Müllabfuhr und die anliegenden Betriebe wurden wie gewohnt über die Maßnahme informiert. Für Rückfragen sind auf www.heiligenhaus.de die Ansprechpartner für die Bauarbeiten aufgeführt sowie die Pläne einsehbar.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Sperrung an der Bahnhofstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.