| 00.00 Uhr

Ratingen
Spiele-Erfinder treffen sich im Arkadenhof

Ratingen. Bei "Spiel & Buch" können sich Freitagabend Laien mit den Profis austauschen und spielen.

Es wird voll am Freitagabend: Gleich fünf Erfinder und Hersteller haben sich zum 14. Spieleautoren-Abend in den Räumen des Fachgeschäfts "Spiel & Buch" im Arkadenhof angekündigt.

Die Veranstaltung findet einmal jährlich statt und lockt regelmäßig namhafte Autoren in die Ratinger Altstadt, die bei dieser Gelegenheit mit neuen Ideen, Prototypen und brandaktuellen Produkten aufwarten. So auch in diesem Jahr. "Wir versuchen jedes Mal, ein Zusammentreffen junger Hüpfer und alter Hasen der Spieleszene zu organisieren", sagt Fachfrau Karin Frohns und freut sich deshalb über die Zusagen von Tim Rogasch und René Puttin. Das sind zwei Newcomer, mit denen die Besucher des Abends die vielversprechenden Titel "Lady Richmond", "Zaubertrank" und "Geister raus" ausprobieren können.

Wer sich für strategische Spielideen interessiert, ist bei Dieter Stein goldrichtig. Mit "Paletto", "Mixtour" und "Fendo" hat er sich längst einen Namen gemacht. Sein neues Spiel "Tintas", das bei Gerhards Spiel und Design erschienen ist, dürfte diese Erfolgsserie fortsetzen.

Manufaktur-Chef Ludwig Gerhards ist ebenfalls zu Gast und wird darüber berichten, was ein schönes Spiel, über das Inhaltliche hinaus, auszeichnet. Wie in fast jedem Jahr dabei: Der imposante Fred Horn aus den Niederlanden, der immer besonders pfiffige Spiele in petto hat.

Spieleautorenabend bei "Spiel & Buch", Obertor 3-4 / Arkadenhof in Ratingen-Mitte; Beginn 20 Uhr; Eintritt: 5 Euro für Erwachsene, 2.50 Euro für Schüler und Studenten. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten unter der Rufnummer 02102 929 3663 oder per E-Mail an info@spiel-und-buch.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Spiele-Erfinder treffen sich im Arkadenhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.