| 00.00 Uhr

Lokalsport
04/19 entführt Sieg aus Baumberg

Monheim. Der Fußball-Oberligist ist beim Aufsteiger weitgehend unterlegen - und gewinnt trotzdem 3:1. Von Fabian Schmitt

Erkan Ari hatte sich für das Spiel bei seinem ehemaligen Verein SF Baumberg (SFB) viel vorgenommen, doch der Mittelfeldmann des Fußball-Oberligisten Ratingen 04/19 lieferte nur eine durchwachsene Leistung ab. "Das war nicht mein Tag. Was ich gezeigt habe, war nicht berauschend", stellte Ari fest, der bis 2015 für Baumberg aktiv war. Doch obwohl auch Aris Teamkollegen nicht wirklich überzeugten, gewann Ratingen mit 3:1 (2:1).

"Wir haben die Vorgaben nicht umgesetzt und unser Sieg war unverdient. In drei Wochen wird aber niemand danach fragen, wie wir gewonnen haben", erklärte Ari. Die Gäste freuten sich darüber, dass sie unter ihrem neuen Trainer Karl Weiß drei der vergangenen vier Spiele für sich entscheiden konnten und zusätzlich noch ein Remis holte. "Wir haben schon oft bessere Tage erwischt. Man muss ehrlich zugeben, dass unser Sieg glücklich war", räumte Weiß ein.

Durch den wichtigen Erfolg zog Ratingen (14) nach Punkten sogar an den Baumbergern (13) vorbei und der Abstiegskampf ist jetzt offener denn je. "Die Jungs können es selbst nicht glauben, dass wir dieses Spiel verloren haben", erklärte SFB-Coach Salah El Halimi, "das ist eine unverdiente Niederlage. Wir hatten das Glück nicht auf unserer Seite und die Effektivität hat gefehlt."

Die Partie begann extrem ungünstig für Baumberg. Hayreddin Maslar sprang der Ball nach einer Ecke an die Hand - und Schiedsrichter Jonathan Becker (Viersen) gab einen Elfmeter. Ratingens Marvin Ellmann nahm die Gelegenheit dankend an und traf sicher zum 1:0 (3.). Anschließend gaben die Baumberger nicht auf - im Gegenteil, denn El Halimis Team spielte sehr ansehnlich. Den Schuss von Robin Hömig aus spitzem Winkel parierte 04/19-Keeper Dennis Raschka (5.), ehe Hömig seinen Teamkollegen Muhammet Ucar bediente - der drüber schoss (13.). "Wir haben uns viele Chancen herausgespielt, aber sie oft nicht genutzt. Ab sofort muss unsere Chancenverwertung besser werden", stellte Ucar später fest.

Anschließend brachte zwei Versuche von Hömig (14.) und ein 30-Meter-Distanzschuss von Ivan Pusic den Baumbergen nichts Zählbares (20.). Dann sah Ellmann, dass SFB-Torhüter Asterios Karagiannis weit draußen stand, und er versuchte es mal aus rund 60 Metern Entfernung. Am Ende konnte Karagiannis aber noch retten (23.).

Nach einer Ecke war 04/19-Kapitän Adnan Hotic erfolgreicher, als er das Spielgerät nach dem Schuss von Timo Krampe zum 2:0 (26.) ins Netz lenkte. Kurz vor der Pause konterte Baumberg und Hömig bediente Louis Klotz - 1:2 (42.). Dann brachte SFB-Stürmer Miguel Lopez Torres das Kunststück fertig, aus zwei Metern Entfernung an 04/19-Torhüter Raschke zu scheitern (44.).

Im zweiten Durchgang wurde die Ratingen noch passiver - und die Sportfreunde dominierten praktisch nach Belieben. Nachdem Lopez Torres eine Hereingabe von Pascal Schmitz verpasste hatte (61.), ging der Schuss wieder nach hinten los. Emrah Cinar markierte per Abstauber das 3:1 (65.) für Ratingen.

Baumberg gab nicht auf und hatte Pech, als Ali Daour (75.) und Hömig (81.) jeweils nur die Latte trafen. So blieb es beim 3:1. Ratingen hat sich spielerisch zwar noch nicht weiter entwickelt - doch die Ergebnisse seit dem Trainerwechsel stimmen. Und darum geht es im Fußball.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 04/19 entführt Sieg aus Baumberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.