| 00.00 Uhr

Lokalsport
04/19 gewinnt locker in Cronenberg

Lokalsport: 04/19 gewinnt locker in Cronenberg
Carlos Penan glänzte mit zwei Toren in Cronenberg und ist mit fünf Treffern nun Ratingens Nummer eins der Torschützenliste. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Der Fußball-Oberligist hat in Wuppertal wenig Mühe. Trainer del Cueto kritisiert beim 4:1 einzig die Chancenverwertung. Von Nils Jewko

Alfonso del Cueto hatte diesmal eine kurze Anreise vor sich. Der Trainer von Ratingen 04/19 wohnt in Wuppertal und fuhr zwei Stunden vor Anpfiff gemütlich die knapp zehn Minuten zum Horst-Neuhoff-Sportplatz, den er nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichterin Caroline Schwerdtfeger mit einem Grinsen wieder verließ. Schließlich hatte seine Mannschaft beim Cronenberger SC nach einer überzeugenden Leistung mit 4:1 (3:0) gewonnen und damit den Aufwärtstrend in der Fußball-Oberliga weiter bestätigt.

"Wir haben verdient gewonnen. Die Jungs waren von Beginn an konzentriert und haben auf einen verunsicherten Gegner direkt Druck ausgeübt", resümierte del Cueto. Durch den Sieg beim Tabellenvorletzten verbesserten sich die Ratinger in der Tabelle auf den zehnten Platz, die bisher beste Platzierung nach 13 Spieltagen. Unter del Cueto holte 04/19 aus sechs Ligaspielen vier Siege bei einem Unentschieden und einer Niederlage.

Luka Bosnjak, der bereits nach wenigen Minuten für den angeschlagenen Yannick Wollert in die Partie kam, erzielte nach einer Einzelleistung von Phil Spillmann in der achten Minute die frühe Ratinger Führung. Trotz der spielerischen Überlegenheit von 04/19 dauerte es bis kurz vor der Pause, ehe Carlos Penan mit einem Doppelpack die Weichen auf Sieg stellte.

Erst schob der Stürmer nach einem Schnittstellenpass von Erkan Ari den Ball am Torwart vorbei ins Netz (40.). Und nur vier Minuten später köpfte Penan nach einer kurz ausgeführten Ecke den Ball erneut in die Maschen. "Wir haben als Mannschaft ein gutes Spiel abgeliefert. Vorne haben wir viel Druck gemacht und das zeichnet uns momentan aus", sagte Penan, der mit fünf Saisontoren der treffsicherste 04/19-Angreifer ist.

Nach dem Seitenwechsel schalteten die Ratinger einen Gang zurück - und kassierten in der 55. Minute zunächst ein unnötiges Gegentor. Biniamu-Hervé Diankanu köpfte den Ball nach einem Freistoß von der Mittellinie am herauseilenden 04/19-Schlussmann Dennis Raschka vorbei ins Tor. "Das war ein blöder Gegentreffer", ärgerte sich del Cueto. "Solche Gegentore sehe ich überhaupt nicht gerne."

Insgesamt war der 04/19-Coach mit dem Auftritt seiner Mannschaft aber zufrieden. Nur, dass seiner Elf in der zweiten Halbzeit lediglich ein weiterer Treffer durch Spillmann (73.) gelang, bemängelte del Cueto noch bei seiner Spielanalyse. "Wir hatten genug Chancen, um noch mehr Tore zu schießen."

Mittlerweile greifen die Mechanismen im 04/19-Kader aber immer besser - auch weil del Cueto anscheinend seine erweiterte Stammformation gefunden hat. Gegen Cronenberg spielte bis auf Ismail Cakici die identische Startelf aus der Vorwoche. "Wir haben momentan einen guten Lauf. Der Sieg war sehr wichtig für uns, zumal wir mit Jahn Hiesfeld, Schwarz-Weiß Essen und TuRU Düsseldorf drei schwere Spiele vor der Brust haben."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 04/19 gewinnt locker in Cronenberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.