| 00.00 Uhr

Lokalsport
04/19 gibt perfekten Saisonstart aus der Hand

Lokalsport: 04/19 gibt perfekten Saisonstart aus der Hand
Zu früh gefreut: Torschütze Adnan Hotic (Mitte) ahnte beim 1:0 noch nicht, was den Ratingern später passieren sollte. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Der Fußball-Oberligist kassierte gegen den ETB SW Essen nach der 3:1-Führung in der turbulenten Schlussphase zwei Tore zum 3:3. Von Nils Jewko

Stefan Rott konnte es nicht glauben. Der Verteidiger von Ratingen 04/19 griff sich den Ball und hielt das runde Spielgerät demonstrativ in Richtung des Schiedsrichters Okay Uyma (SV Duissern). Seine Botschaft war klar: Kein Foul, kein Elfmeter. Doch der Unparteiische hatte es anders gesehen. Er zeigte auf den Punkt und Ridvan Avci verkürzte in der 83. Minute für die Gäste aus Essen zum 2:3. "Ich spiele klar den Ball. Vielleicht treffe ich dabei den Gegner minimal, aber ich war sehr erstaunt über den Pfiff", sagte Rott. Und nur sieben Minuten nach dem Anschlusstreffer kam es für den Fußball-Oberligisten noch dicker: Freistoß für Essen, Kopfball, Ausgleich. Und kurz danach folgte der Schlusspfiff. Nach turbulenten 90 Minuten mussten sich die Ratinger im ersten Meisterschaftsspiel nach einer 3:1-Führung noch mit einem 3:3 (1:1)-Unentschieden begnügen.

"Wir müssen uns an die eigene Nase packen. Über 75 Minuten haben wir ein hervorragendes Spiel gemacht und uns am Ende durch zwei dämliche Fehler um einen verdienten Sieg gebracht", sagte Trainer Peter Radojewski. Marvin Ellmann schlug in die gleiche Kerbe wie der 47-jährige Fußball-Lehrer - obwohl der Elfmeterpfiff nach Spielschluss das bestimmende Thema unter den Zuschauern und einigen Verantwortlichen war. "Wir müssen beide Szenen einfach besser verteidigen. Das war aber ein guter Lernprozess für unsere junge Mannschaft und wird uns sicher kein zweites Mal passieren", betonte der Torjäger. Dabei hatte Ellmann kurz vor seiner Auswechslung vermeintlich für die Entscheidung gesorgt. Vier Minuten nach dem 2:1-Führungstreffer von Samuel Limbasan (65.) erzielte der 28 Jahre alte Stürmer mit einem satten Distanzschuss das 3:1 (69.). Zuvor hatte Adnan Hotic per Kopf für die 1:0-Führung von 04/19 gesorgt (28.), ehe der ehemalige Ratinger Chamdin Said das 1:1 markierte (36.).

Der Doppelschlag der Gastgeber zeigte zunächst auch seine Wirkung. "Wir waren nach den beiden Toren von Ratingen mausetot", gab ETB-Trainer Damian Apfeld zu. Das galt genau bis zur 79. Minute. Zunächst rettete 04/19-Torwart Dennis Raschka noch in höchster Not, doch beim platzierten Elfmeter von Avci war der Schlussmann chancenlos - genau wie beim Ausgleich: Nach einem Foul von Fatih Özbayrak an der Außenlinie zirkelte Christopher Zeh den Ball gegen den Pfosten und im Nachsetzen drückte Pjer Radojcic das Leder über die Linie. "Die Grätsche war total unnötig, weil wir eben genau solche Freistoßsituationen vermeiden wollten", stellte Radojewski verärgert fest.

Dennoch zog der Coach positive Schlüsse: "Wir haben alles abgerufen und lange bewiesen, dass wir stärker sind als Essen. Die Qualität ist in allen Mannschaftsteilen vorhanden. Wir haben Punkte verloren, aber die werden wir uns woanders wiederholen." Vielleicht klappt es ja schon am Mittwoch. Dann steht für 04/19 bei der SpVg. Schonnebeck das erste Auswärtsspiel an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 04/19 gibt perfekten Saisonstart aus der Hand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.