| 00.00 Uhr

Lokalsport
04/19 muss Baumbergs Torjäger stoppen

Lokalsport: 04/19 muss Baumbergs Torjäger stoppen
Schwer aufzuhalten: Robin Hömig (r.) hat für die Baumberger in dieser Saison bereits 22 Tore erzielt. FOTO: matzerath
Ratingen. Robin Hömig hat schon 22 Tore für die Sportfreunde erzielt. Die Schwachstelle des Gegners ist indes die Abwehr. Von André Schahidi

Karl Weiß ist deutlich. "Wir müssen Robin Hömig stoppen", sagt der Trainer von Ratingen 04/19. Der Fußball-Oberligist spielt morgen (15 Uhr) gegen die Sportfreunde Baumberg - und beim Gegner ist Mittelfeldspieler Hömig der alles überragende Mann mit 22 Saisontoren. "Wenn wir sie spielen lassen", betont Weiß, "dann kriegen wir Probleme. Das haben wir im Hinspiel gemerkt, da haben wir mit sehr viel Spielglück gewonnen. Baumberg ist ein sehr gut besetztes Team."

Klingt fatalistisch - muss es aber nicht sein. Denn trotz Hömig ist 04/19 im Duell mit Baumberg der Favorit: "Ratingen hat das, was wir uns auch wünschen würden - nämlich 41 Punkte und Sicherheit. Die können befreit aufspielen", findet Baumbergs Co-Trainer Francisco Carrasco. Die Baumberger hängen mit 35 Zählern noch im Abstiegskampf drin, auch wenn die Wahrscheinlichkeit eines Klassensturzes für die spielstarken Monheimer ziemlich gering ist.

Und doch haben sie Probleme. "Man kann sagen, dass Baumberg in der Offensive deutlich stärker ist als in der Abwehr", betont Trainer Karl Weiß. Das dürfte noch eine Untertreibung sein, angesichts der Tatsache, dass die Sportfreunde keinen Linksverteidiger und auch keine gelernten Innenverteidiger zur Verfügung haben. "Wir werden", betont Weiß, "in die Zweikämpfe gehen müssen und eine hohe Laufarbeit zeigen."

Auf die Ratinger Offensive kommt es also an - und da wird einer ganz lange nicht mitwirken können. Samuel Limbasan ist Ratingens Pechvogel der Saison. Nach einigen Verletzungen hatte er sich im Spiel gegen Hönnepel-Niedermörmter wieder am Knie verletzt. Und das schwer: Ein Kreuzbandriss wird im Mai operiert und zwingt ihn ein gutes halbes Jahr zum Zusehen. "Das tut mir richtig leid für ihn", sagt Karl Weiß. Der Offensivspieler hat noch keinen Vertrag für die neue Saison - doch Weiß will ihn nicht hängen lassen. "Ich kann da jetzt noch nichts konkretes zu sagen", betont der Trainer. "Aber wir werden ihn unterstützen. Wenn Jens Stieghorst aus dem Urlaub zurück ist, werden wir das besprechen. Wir sind bei 04/19 aber nicht dafür bekannt, herzlos zu agieren."

Auch die weiteren Ausfälle gegen Baumberg sind längerfristig - Adnan Hotic und Timo Krampe werden in dieser Saison nicht mehr auf den Platz zurückkehren, im Training verletzte sich auch noch Linksverteidiger Stefan Rott. "Wir werden sehen, ob er spielen kann", sagt Weiß. "Nach dem Abschlusstraining werde ich wissen, wer sich für das Spiel aufdrängt."

Und wer sich eignet, den Liga-Torjäger Hömig in Ratingen zu stoppen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 04/19 muss Baumbergs Torjäger stoppen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.