| 00.00 Uhr

Lokalsport
04/19-Nachwuchs übernimmt nach 6:1-Sieg die Spitze

Ratingen. Als Aufsteiger geht man normalerweise als Underdog und dem klaren Ziel des Klassenerhalts in eine Saison. Dass die U19 von Ratingen 04/19 durchaus zu mehr in der Lage ist, hat die Mannschaft von Trainer Martin Hasenpflug im ersten Heimspiel in der Niederrheinliga eindrucksvoll bewiesen. Die Ratinger deklassierten den SC Bayer Uerdingen mit 6:1 (4:0) und lösten mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel die Gäste aus Krefeld an der Tabellenspitze ab. "Damit hat niemand gerechnet. Aber das ist kein Zufallsprodukt, weil wir eine gute Mannschaft haben", sagte Hasenpflug.

Julian Knoll (9.), Andrej Karlicsek (23./38.), Kelvin Neumetzler (41./90.) und Fynn Eckhardt (70.) erzielten die Tore. Für Uerdingen markierte Alexander Maas kurz nach dem Seitenwechsel den Ehrentreffer (54.), ehe sich die Gäste drei Minuten später durch einen Platzverweis unnötig selbst schwächten. "Wir haben eine offensive Variante gewählt und wurden für unser mutiges Spiel belohnt", meinte Hasenpflug, der die Oberschenkelverletzung von Knoll als kleinen Wermutstropfen bezeichnete.

Keine Punkte gab es für die U15 von 04/19 - und das trotz einer überzeugenden Leistung. Die Elf von Trainer Rolf Ratke kassierte beim VfB Hilden eine knappes 2:1 (0:0). Nach einem Doppelschlag der Gastgeber gelang Jan Kohmann nur der Anschlusstreffer (60.), nachdem ein weiterer Treffer des Stürmers wegen einer vermeintlichen Abseitsposition aberkannt wurde. "Wir haben das Spiel gegen eine Mannschaft aus den Top fünf lange offen gehalten", sagte der Coach. "Am Ende wurden wir für einen hohen Aufwand nicht belohnt und haben sehr unglücklich verloren."

(new)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 04/19-Nachwuchs übernimmt nach 6:1-Sieg die Spitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.