| 00.00 Uhr

Lokalsport
04/19-Nachwuchs verpasst Sieg bei Fortuna Düsseldorf

Ratingen. Julian Knoll hätte zum großen Matchwinner werden können. Der Stürmer der U19 von Ratingen 04/19 wurde im Niederrheinliga-Spiel bei der U18 von Fortuna Düsseldorf in der 58. Minute eingewechselt und drehte nach der Führung der Gastgeber (63.) mit einem Doppelpack (70./75.) das Spiel. "Wir wollten Julian eigentlich nur im Notfall bringen, weil er nach einer Zerrung aus der Vorwoche nicht ganz fit war", sagte Trainer Martin Hasenpflug. Beinahe wäre der Fußball-Lehrer für seine riskante Entscheidung belohnt worden, doch in der Schlussminute erzielte der Nachwuchs des Fußball-Zweitligisten noch den 2:2 (0:0)-Endstand.

Mit einem Mann mehr auf dem Feld - Ratingens Verteidiger Tobias Peitz hatte wegen eines Foulspiels eine fünfminütige Zeitstrafe bekommen - verhinderte Vincent Dominic Schaub mit einem Schuss aus 15 Metern in den Winkel den dritten Ratinger Sieg im dritten Spiel. "Natürlich ist es bitter, so kurz vor Schluss den Ausgleich zu kassieren. Aber am Ende ist das Ergebnis leistungsgerecht und wir können mit dem Punkt bei einer Top-Mannschaft der Liga gut leben", befand Hasenpflug. Durch die Punkteteilung musste 04/19 die Tabellenführung abgeben und steht mit sieben Punkten auf dem dritten Platz.

Die U15 des Fußball-Oberligisten muss den Blick hingegen nach unten richten. Auch im dritten Spiel verpasste die Elf von Trainer Rolf Ratke den ersten Sieg und musste sich im Heimspiel gegen den SC Kapellen-Erft durch ein spätes Gegentor mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. "Wir haben wie in der Vorwoche ein gutes Spiel abgeliefert. Allerdings hat uns die nötige Cleverness vor dem Tor gefehlt und dafür wurden wir am Ende bestraft", meinte Ratke. Mit einem Zähler aus drei Spielen rangiert 04/19 auf Rang acht.

(new)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 04/19-Nachwuchs verpasst Sieg bei Fortuna Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.