| 00.00 Uhr

Lokalsport
04/19-Reserve will den Platz an der Sonne verteidigen

Ratingen. Der Gipfelkampf in der Fußball-Kreisliga A verläuft hoch dramatisch. Ratingen 04/19 II führt seit fünf Spieltagen die Tabelle an und will das in den beiden noch ausstehenden Spielen bis zur Pause unbedingt verteidigen. Am Sonntag, um 13 Uhr, kommt der Tabellenfünfte TSV Urdenbach an den Götschenbeck. Verlieren können eigentlich nur die Ratinger: Zunächst einmal die Tabellenspitze an den großen Konkurrenten Sparta Bilk, denn der Ratinger Vorsprung bei nur einem Punkt ist gering, und dann den Nimbus des bisher Unbesiegten.

Aber Trainer Deniz Aktag strahlt die bei ihm gewohnte Ruhe aus: "Wir spielen wie immer in Bestbesetzung. Der Kader ist so groß, da muss sich jeder Spieler im Training neu beweisen. Sperren und Verletzungen sind deshalb verkraftbar." Dass der TSV Urdenbach noch in den Kampf um den Aufstieg eingreifen kann, glaubt der 35-Jährige nicht: "TuS Gerresheim, Sparta und wir - zwei davon werden aufsteigen. Der Rest ist chancenlos. Und ich denke, wir sind auf einem guten Weg."

Sparta Bilk hat am Sonntag eine leichte Aufgabe und tritt ein paar Straßen weiter beim Dauerverlierer Turu 80 II an. Dort ist nur die Höhe des Sparta-Sieges interessant, was irgendwie bedenklich stimmt. Noch ist das Ratinger Torverhältnis besser - auch, weil die Turu-Reserve kürzlich in Ratingen nicht antrat. Ansonsten ist Aktag besonders stolz auf die Abwehr, die von ihm vorzüglich geschult wurde und mit Abstand die beste der Liga ist. Erst zehn Gegentore kassieren die Blau-Gelben mit dem überragenden Keeper r Marius Gerhardt (22) und Innenverteidiger Philipp Schultz (26), der aus Lintorf losgeeist wurde.

(wm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 04/19-Reserve will den Platz an der Sonne verteidigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.