| 00.00 Uhr

Lokalsport
04/19 rüstet nach verpatztem Start die Offensive auf

Ratingen. Offensiv-Allrounder Erkan Ari kommt aus Essen zum Fußball-Oberligisten. Er soll die bislang enttäuschende Tormaschine ankurbeln. Von André Schahidi

Die Statistik bedurfte keiner weiteren Erläuterung. Ziemlich genau null Schüsse auf das Tor brachte Ratingen 04/19 im völlig verpatzten Auswärtsspiel am vergangenen Wochenende beim Cronenberger SC zustande - dem vermeintlich leichtesten Gegner in der neuen Saison der Fußball-Oberliga. Angesichts der Ungefährlichkeit des RSV-Angriffs legten die Verantwortlichen noch einmal nach: Erkan Ari wird bis Saisonende die Blau-Gelben verstärken.

Der 29-Jährige ist vor allem aus seiner Zeit bei Fortuna Düsseldorf II bekannt, spielte zuletzt für Velbert, Baumberg und Schwarz-Weiß Essen. Insgesamt kommt der gebürtige Solinger auf 160 Oberliga- und 71 Regionalliga-Spiele. "Erkan war bereit, Abstriche für uns zu machen, sonst hätte er nicht mehr in unseren Etat gepasst", gab Vereinsboss Jens Stieghorst zu. "Er hatte zwar bessere Angebote aus anderen Ligen, wollte aber unbedingt noch einmal die Chance in der Oberliga ergreifen. Er wird mit 29 Jahren unser ältester Spieler sein und kann in der Offensive sicher auch mal einen Ball halten."

Ein wenig Erfahrung tut dem jungen RSV-Team, das in der hitzigen Atmosphäre von Cronenberg am Sonntag ein wenig den Kopf verlor, sicherlich gut. Dort nämlich wurden gerade im Spiel nach vorne viele Bälle überhastet verschenkt.

Am Sonntag muss der Oberligist, der mit vier Punkten in vier (durchaus machbaren) Spielen einen Fehlstart hinlegte, beim Tabellenersten in Velbert ran. "Das ist natürlich ein Hammer", sagt Stürmer Marvin Ellmann, der bislang ebenfalls noch nicht so richtig in die Saison gekommen ist. "Vielleicht muss ich mich ein wenig verändern, Bälle auch weiter hinten holen", sagt der ehemalige Wuppertaler Torjäger. Vielleicht schafft es Ari, dessen native Position hinter den Spitzen im offensiven Mittelfeld ist, den Ball etwas häufiger in Richtung gegnerisches Tor zu bringen - ob selbst oder über einen Mitspieler, kann man vielleicht schon in Velbert sehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 04/19 rüstet nach verpatztem Start die Offensive auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.