| 00.00 Uhr

Lokalsport
04/19 siegt im Treffen alter Freunde

Lokalsport: 04/19 siegt im Treffen alter Freunde
SSVg-Akteur Hakan Yalcinkaya spielte sechs Jahre für 04/19. FOTO: ABZ/AR
Ratingen. Die SSVg Heiligenhaus unterliegt dem Oberligisten im Testspiel 0:1. Carlos Penan erzielt den einzigen Treffer. Von Nils Jewko

Nach dem Schlusspfiff standen sie vor den Kabinen und quatschten ganz in Ruhe. Stefan Prengel von der SSVg Heiligenhaus sowie Stefan Rott und Yusuf Keser von Ratingen 04/19 redeten aber nicht über Fußball, sondern über private Dinge wie anstehende Klausuren. Man kennt sich eben. Schließlich war das Testspiel zwischen dem Landesliga-Aufsteiger aus Heiligenhaus und den Ratingern in gewisser Weise ein kleines Klassentreffen. Gleich sechs Akteure der SSVg haben eine Vergangenheit bei 04/19 - dazu zählt auch Hakan Yalcinkaya. "Ich hatte sechs tolle Jahre in Ratingen. Daher hat es mich sehr gefreut, gegen meinen alten Verein zu spielen und bekannte Gesichter wie von Herrn Stieghorst wiederzusehen", betonte der Mittelfeldmann, der von 2005 bis 2011 das Trikot des Oberligisten trug.

Aus sportlicher Sicht konnten die Heiligenhauser mit ihrem Auftritt ebenfalls mehr als zufrieden sein. Zwar verlor die Mannschaft vom ehemaligen Bundesliga-Profi Dietmar Grabotin die Begegnung knapp mit 0:1 (0:0), zeigte dabei aber eine überzeugende Leistung und bot den Ratingern über die gesamte Spieldauer Paroli. "Wir wussten, dass es gegen eine etablierte Oberliga-Truppe eine schwere Partie werden wird. Dennoch haben wir gut dagegengehalten und standen besonders in der Defensive sicher", sagte Yalcinkaya. Denn viele Chancen erspielte sich 04/19 aus dem Spiel nicht und so fiel das einzige Tor auch nach einer Standardsituation. Nabil Jaouadi brachte in der 52. Minute einen Freistoß in den Strafraum, wo Carlos Penan den Ball mit dem Hinterkopf ins Tor von Patrick Bas verlängerte.

FOTO: Janicki, Dietrich (jd-)

"Bei uns haben mit Hennig Kawohl, Gzim Rexhaj, Hidayet Aydogan und Christos Karakitsos wichtige Spieler gefehlt. Aber vielleicht tut den Jungs nach so einer langen Zeit auch mal wieder eine Niederlage gut. Man hat gesehen, dass Ratingen von der Kraft und der Spritzigkeit schon etwas weiter ist, als wir es momentan sind", befand Grabotin, der allerdings seine Offensive ins Gebet nahm. "Wir müssen uns damit beschäftigen, dass wir mehr aus unseren Chancen machen." Drei große Gelegenheiten ließen die Heiligenhauser fast schon sträflich liegen. Erst scheiterte Mustafa Kalkan unter Bedrängnis von 04/19-Testspieler Phil Spillmann frei vor Dennis Raschka (21.), dann vertändelten die Heiligenhauser nach einem Ballverlust des eingewechselten Frederik Streit im eigenen Sechzehner das Spielgerät leichtsinnig (74.), ehe SSVg-Neuzugang Anastasios Anastasiou im Nachsetzen aus wenigen Metern neben das Tor schoss (80.).

Bei den Ratingern war man wegen der hohen Trainingsbelastung mit dem Arbeitssieg dagegen zufrieden. "Die Jungs haben einen Tag zuvor eine harte Einheit absolviert, die es wirklich in sich hatte. Daher hat ein wenig die Frische gefehlt und wir haben uns viele einfache Fehler geleistet. Dennoch steht die Null und die Leistung war okay, da ich weiß, was wir getan haben", erklärte Trainer Peter Radojewski.

Für Thomas Denker, der kurz vor Spielschluss noch einen Schlag auf sein rechtes Sprunggelenk hinnehmen musste, fehlte jedoch die Zielstrebigkeit im Angriffsspiel. "Daran werden wir in den zwei Wochen bis zum Saisonstart sicher noch arbeiten", sagte der Kapitän, der die Partie trotz der Verletzung zu Ende spielte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 04/19 siegt im Treffen alter Freunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.