| 00.00 Uhr

Lokalsport
04/19 stellt Weichen für nächste Saison

Lokalsport: 04/19 stellt Weichen für nächste Saison
Zugang 1: Dustin Hoffmann kommt aus Rellinghausen. FOTO: Fupa.net
Ratingen. Der Fußball-Oberligist holt neue Spieler und verlängert Verträge mit wichtigen Akteuren vorzeitig und langfristig. Von André Schahidi

Umbruch? Dieses Wort kann Jens Stieghorst nicht mehr hören. Der Präsident von Ratingen 04/19 kam in den vergangenen Jahren beim Fußball-Oberligisten kaum um dieses Thema herum: Ständig war es im Sommer ein großes Kommen und Gehen. Mal freiwillig, mal weniger. Stieghorst hat genug. Und deshalb basteln er und Trainer Karl Weiß bereits frühzeitig am Kader für die kommende Saison.

Die wichtigste Entscheidung wurde zuerst getroffen: Karl Weiß bleibt Trainer beim RSV. Er erhält jedoch eine - für die Oberliga - prominente Unterstützung. Mark Zeh wird nämlich von den Sportfreunden Siegen nach Ratingen wechseln. Der defensive Mittelfeldspieler kommt mit der Empfehlung von insgesamt 172 Regionalliga-Spielen sowie fast 200 Oberliga-Partien. "Mark ist aktuell noch Profi", sagt Stieghorst dazu. "Wir bieten ihm an, bei uns den ersten Schritt als Trainer zu machen, deshalb kommt er zu uns." Der 33Jährige, der für zwei Jahre unterschrieben hat, soll als spielender Co-Trainer auf dem Platz fungieren und in Ratingen seine ersten Trainer-Lehrgänge machen.

Der Kontakt zu Zeh kam über Karl Weiß zustande, die beiden kennen sich. Zeh soll in Ratingen eine weitere Aufgabe übernehmen: Er soll sich um die Förderung der A-Jugendlichen kümmern, die in der nächsten Saison in den Oberliga-Kader rücken. "Darauf freut er sich schon", sagt Stieghorst. Der bisherige Assistent Stephan Engels bleibt ebenfalls in Ratingen und soll zusätzliche Aufgaben im Team-Management übernehmen.

Weiß holte von seinem alten Verein aus Rellinghausen einen weiteren Bekannten: Dustin Hoffmann, ein Allrounder im Mittelfeld, erzielte dieses Jahr sieben Landesliga-Tore. "Er kann vor allem sehr multifunktional spielen", betont Trainer Weiß - genau das vermisst der Coach im aktuellen Kader sehr.

Stichwort Kader - auch hier stellten Stieghorst und Weiß bereits einige Weichen. Vor einigen Wochen hatten bereits Carlos Penan, Dennis Raschka und Fatih Özbayrak ihre Verträge um jeweils zwei Jahre verlängert. Nun kommen auch Phil Spillmann, Erkan Ari und Emrah Cinar dazu, die ebenfalls bereits für zwei Jahre verlängerten. "Wir wollen nicht mehr von Saison zu Saison denken müssen", betont Stieghorst. "Uns ist wichtig, etwas Langfristiges aufzubauen. Daher wollten wir unsere Leistungsträger frühzeitig an den Verein binden, damit unsere Mannschaft endlich auch ein Gesicht hat, mit dem man sich langfristig identifizieren kann."

Da passt es gut ins Bild, dass Ismail Cakici, Tim Manstein, Marvin Ellmann, Luka Bosnjak und Justin Lafelder ohnehin bereits einen Vertrag für die kommende Saison haben. Und in den nächsten Tagen sind Gespräche mit Yannik Wollert, Dennis Dluhosch, Patrick Nemec, Timo Krampe, Ole Päffgen und Adnan Hotic geplant - bei einigen von ihnen wird es ganz stark vom (künftigen) Gesundheitszustand abhängen, ob sie einen neuen Vertrag erhalten.

Nach aktuellem Stand werden daher gar nicht so viele Spieler den Verein verlassen. Neben Stefan Rott, der nach Meerbusch wechselt, wird wohl auch der Vertrag mit dem verletzten Samuel Limbasan auslaufen. Torhüter Florian Schneider verlässt den Verein ebenfalls, dazu kommen vielleicht noch ein paar unzufriedene Spieler, die in der aktuellen Spielzeit nicht mit ihrer Einsatzhäufigkeit zufrieden waren.

Insgesamt ist der RSV jedenfalls ziemlich früh und ziemlich gut für die kommende Saison gerüstet. Große Überraschungen wie zum Beispiel vor zwei Jahren, als in der Sommerpause plötzlich reihenweise Leistungsträger abwanderten, sind nicht zu erwarten. Und doch wird man in Ratingen den Spielermarkt im Auge behalten müssen. Man wünscht sich nämlich noch einen Innenverteidiger sowie einen Akteur für die Außenbahn.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 04/19 stellt Weichen für nächste Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.