| 00.00 Uhr

Lokalsport
04/19 will den Neustart gegen Fischeln

Ratingen. Heute (17.30 Uhr) beginnt für den Fußball-Oberligisten die Rückrunde gegen Krefeld. Zudem gibt es neues Personal im Verein. Von André Schahidi

Sie ist gerade einmal 20 Jahre alt - doch rund 20 Männer hören auf ihr Kommando. Marina Dediger ist die neue Fitness-Trainerin bei Ratingen 04/19 und soll die Fußballer auch konditionell auf einen professionellen Stand bringen. "Das hilft uns sehr", sagt Trainer Peter Radojewski. "Das ist eine gute Ergänzung zum normalen Trainingsbetrieb. Und es zeigt den Jungs, wie wichtig ihre Fitness für den Fußball ist."

Fitness, die sie schon heute gut gebrauchen können. Zur ungewohnten Anstoßzeit um 17.30 Uhr steht das letzte Spiel des Jahres an. Für den Trainer markiert der Jahresabschluss jedoch einen Neustart. "Wir haben das erste Hinrundenspiel in Fischeln verloren. Die Hinrunde verlief danach nicht immer gut. Jetzt starten wir in die Rückserie. Und es wäre doch ein toller Auftakt, da gleich einen Sieg zu holen."

Das Athletik-Training begrüßt Radojewski ungemein. Aus Gründen der Fitness. Aber auch als Entlastung. Denn seit dem Abgang des Co-Trainers ist der Wuppertaler allein. "Da ist es immer schwer, die Mannschaft in Gruppen aufzuteilen. Man muss immer gleichzeitig überall sein", sagt Radojewski. Nun arbeitet eine Gruppe an der Ausdauer - und mit der anderen arbeitet der Trainer selbst. Das alles im Wechsel. "So weiß ich, dass auch in der anderen Gruppe konzentriert gearbeitet wird, während ich mich auf die fußballerischen Aspekte konzentrieren kann", sagt der Coach. Zuletzt wurde auch, wie im Profi-Bereich, mit Pulsmessgeräten trainiert: "Damit die Jungs schon mal wissen, was sie im Winter erwartet."

Die Partie gegen Fischeln wurde auf den Samstag verlegt, weil im Anschluss die große Weihnachtsfeier des RSV ansteht. In diesem Jahr erstmals mit allen Seniorenmannschaften gemeinsam, sprich erster bis dritter sowie der Frauenmannschaft. "Wir wollen im Verein näher zusammenrücken", betont Jens Stieghorst, der Vorsitzende. Der wurde bei der Jahreshauptversammlung des Vereins einstimmig wiedergewählt, hat aber neue Vize-Vorsitzende: Rainer Düwel und Mechthild Schneider schieden aus dem Gremium aus, dafür rücken Michael Schneider und Jugendleiter André Schulz nach. Eigentlich würde also alles passen, wenn es auch auf dem Platz einen Neustart gäbe.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 04/19 will den Neustart gegen Fischeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.