| 00.00 Uhr

RSV
34-Tore-Mann verstärkt Ratingen 04/19

RSV: 34-Tore-Mann verstärkt Ratingen 04/19
Ismail Cakici geht in der kommenden Saison für Ratingen auf die Jagd nach dem Ball. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Aus der Bezirksliga kommt Ismail Cakici zum RSV. Gleichzeitig hat Phil Spillmann seinen Vertrag verlängert. Von André Schahidi

Jens Stieghorst und Karl Weiß haben sich höchst persönlich überzeugt: Am Montag waren sie zu Gast beim Finale des Düsseldorfer Kreispokals, um Ismail Cakici in Aktion zu sehen. Der Stürmer, der für den Fußball-Bezirksligisten SG Unterrath aufläuft, enttäuschte nicht. Drei Tore schoss er im Endspiel gegen den Landesligisten Rather SV, bereitete ein weiteres vor. Das und seine phänomenale Quote von 34 Tore in 27 Liga-Spielen in dieser Saison sorgen dafür, dass sich der 27-Jährige in der kommenden Saison deutlich weiter oben beweisen darf: Bei Ratingen 04/19 in der Oberliga.

"Isamil ist ein absoluter Knipser", sagt Karl Weiß, der künftige Sportliche Leiter des RSV. "Er hat sich in den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt, ist in einer Top-Verfassung." Und: er hat eine Bindung zu Ratingen. Bis 2013 spielte er am Stadionring, verließ den Klub allerdings aufgrund von Unstimmigkeiten mit dem damaligen Trainer Alfonso del Cueto. Michael Schneider, heutiger zweiter Vorsitzender des RSV, war damals Co-Trainer. "Er und auch André Schulz halten sehr viel von ihm", betont Jens Stieghorst, der Vorsitzende des RSV.

In Ratingen will Cakici dann auch den alten Spitznamen ablegen, der ihn in seiner 04/19-Zeit begleitete. "Bei uns hatte er früher den Namen ,Chancentod' weg", sagt Stieghorst. Angesichts seiner aktuellen Bilanz (34 Tore in 27 Spielen in der aktuellen, 21 Bezirksliga- und zwölf Landesliga-Tore in der Spielzeit zuvor) dürfte er durchaus das Potenzial haben, in der Oberliga noch einmal richtig aufzublühen.

Phil Spillmann verlängert seinen Vertrag beim RSV. FOTO: Blazy

Das Aufblühen hat ein anderer des RSV-Kaders schon gezeigt. Phil Spillmann erlebte eine starke Debüt-Saison im gelb-blauen Trikot. Drei Tore erzielte er in der vergangenen Saison, in der er zunächst in der Innenverteidigung, dann als defensiver Mittelfeldspieler zum Einsatz kam. Spillmann ist noch sehr jung - soll aber künftig einer der Führungsspieler der RSV-Mannschaft werden. Der Vertrag mit Spillmann wurde um eine Saison plus beidseitiger Option verlängert. "Ich fühle mich in Ratingen sehr wohl", sagt der 20-Jährige. "Das passt super zu meinem Wohnort und meiner Ausbildung in Düsseldorf." Viele Tipps hat sich Spillmann bei seinem Vater abgeholt, der einst für Fortuna kickte. "Er hat mir gesagt, ich solle bei der Vereinswahl auf mein Bauchgefühl hören", betont Spillmann. "Und das hat ganz klar für Ratingen gesprochen."

Somit gedeihen die Planungen des Oberligisten für die kommende Saison. Fünf Spieler verstärken den RSV. Aus Wuppertal kommen Tim Manstein und Marvin Ellmann, aus Schonnebeck stoßen Denis Dluhosch und Emra Cinar dazu. "Wir sollten in der nächsten Saison wieder weiter oben angreifen können", sagt Spillmann. "Und ich hoffe, dass ich auch eine verantwortungsvolle Rolle im Team übernehmen kann." Tore schießen muss er dann nicht unbedingt - dafür kommt ja "Bezirksliga-Bomber" Cakici.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

RSV: 34-Tore-Mann verstärkt Ratingen 04/19


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.