| 00.00 Uhr

Lokalsport
A-Junioren gewinnen kurz vor Schluss

Ratingen. Es war nicht mehr viel Zeit bis zum Schlusspfiff, als die U 19 von Ratingen 04/19 in der 86. Minute noch eine Ecke in den gegnerischen Strafraum brachte. Dort fand der Ball schließlich Mittelfeldspieler Jonas Apostolos Frantzozas, der mit einem Kopfball das umjubelte Siegtor erzielte. Der Nachwuchs des Fußball-Oberligisten setzte sich dank des späten Treffers im Spitzenspiel der Niederrheinliga beim 1. FC Mönchengladbach mit 3:2 (2:0) durch und behauptete den fünften Tabellenplatz (36 Punkte) vor den ebenfalls siegreichen Verfolgern. "Wir sind damit weiter gut im Rennen um den direkten Klassenerhalt", sagte Trainer Martin Hasenpflug. Von Nils Jewko

Nach der deutlichen Niederlage gegen den SV Straelen (2:5) holten die Ratinger wieder drei Punkte, die für einen Platz unter den ersten sechs Mannschaften entscheidend sein könnten. Schließlich trennen den Tabellenvierten VfR Krefeld-Fischeln (ebenfalls 36 Punkte) nur zwei Zähler vom ersten Qualifikationsplatz, den momentan der FSV Duisburg belegt. "Wir haben gezeigt, zu was wir fähig sind, wenn die Einstellung und der Teamgeist stimmen", betonte Hasenpflug.

Diamant Berisha (16.) und Kaan Terzi (33.) leiteten vor der Pause den ersten Ratinger Sieg gegen eine Mannschaft aus dem Spitzentrio ein. Mönchengladbach, das als Tabellendritter erst seine vierte Niederlage kassierte, konterte nach dem Seitenwechsel durch einen Doppelpack von Berkan Gürsoy (48./78.) zum 2:2. "Wir waren in der ersten Halbzeit klar besser. Die zweite Halbzeit hat dann dem Gegner gehört. Daher wäre ein Unentschieden vielleicht gerecht gewesen", sagte Hasenpflug, "wir haben aber einen starken Willen gezeigt und den Sieg erzwungen."

Bereits morgen Abend (19 Uhr) wartet die nächste schwere Aufgabe, wenn die Ratinger im Viertelfinale des Niederrheinpokals den Bundesligisten Rot-Weiß Oberhausen empfangen. Die Meisterschaft sei zwar wichtiger als der Pokal, betont Hasenpflug, doch ehrgeizig sind Team und Trainer schon: "Aber uns trennen nur noch zwei Spiele vom Finale. Wir haben nichts zu verlieren und werden alles in diese Partie reinwerfen."

Die U 15 der Ratinger hat nach vier Punkten aus den beiden vergangenen Spielen wieder eine Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Oliver Kamrath verlor beim SC Velbert mit 0:2 (0:0) und rutschte so auf den achten Tabellenplatz ab. Trotz der Pleite ist ein Qualifikations.Platz nicht gefährdet. Diese Postion können die Ratinger bereits am Donnerstag (19 Uhr) mit durch einen Sieg im Heimspiel gegen die SSVg. Velbert endgültig unter Dach und Fach bringen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: A-Junioren gewinnen kurz vor Schluss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.