| 00.00 Uhr

Lokalsport
Abwehrverhalten kostet Heiligenhaus das Spiel in Odenkirchen

Mönchengladbach. Trainer Deniz Top schimpft: "Das war naiv." Der Fußball-Landesligist geht in Führung - doch verliert 2:3. Mittwoch kommt Velbert. Von Werner Möller

Die SSVg Heiligenhaus konnte bei der Spvg. Odenkirchen den knappen Heimspielerfolg nicht wiederholen und verlor 2:3 (1:1). Nach dieser zweiten Niederlage in Folge könnte es, so fürchtet jedenfalls Trainer Deniz Top, in der Landesliga doch noch einmal eng werden nach unten hin.

Am Mittwoch sind seine Heiligenhauser schon wieder im Einsatz. Dann kommt der Nachbar SC Velbert an die Talburgstraße (19.30 Uhr). Die Velberter setzten sich 5:2 beim VfL Benrath durch und eroberten Platz zwei. Der könnte direkt zum Aufstieg reichen, auf jeden Fall aber für eine Relegation. Jedenfalls spricht Top hier von einer echten "Herkulesaufgabe" und damit dürfte er nicht untertrieben haben. Er erinnert daran, wie haushoch überlegen die Velberter im Hinspiel waren, wo aber immerhin ein Punkt entführt wurde.

In Odenkirchen gingen die Heiligenhauser früh durch einen von Youssef "Jupp" El Boudihi verwandelten Handelfmeter 1:0 in Führung. Baki Aydin schoss einen Freistoß in die gegnerische Mauer und dabei geschah das Handspiel.

Aber Odenkirchen warf das nicht um und glich wenig später zum 1:1 aus. Dann folgte das 2:1 und 3:1 für die Hausherren, das Spiel war damit früh gegen die SSVg entschieden. Dazu Deniz Top: "Das war richtig naiv, wie wir uns im Deckungsverhalten anstellten. Richtig ärgerlich. In der Phase nach dem Wechsel haben wir Odenkirchen an die Wand gespielt und dann handeln wir uns aus dem Nichts heraus zwei weitere Gegentore ein. Unbegreiflich." Er wies noch einmal darauf hin, dass am Mittwoch mit dem SC Velbert ein anderes Kaliber kommt.

Immerhin gelang in der Nachspielzeit noch der zweite Ehrentreffer von Gizm Rexhaj (viertes Saisontor). Und einem Elfmeter ließen die Heiligenhauser auch noch aus. Es stand 1:1, da wurde Alessio Falco gefoult. Aber Verteidiger Altan Top scheiterte vom Punkt aus. Kevin Afari, der Keeper der Hausherren, wehrte ab. Dieser war zugleich der alles überragende Akteur des Spiels. Schon im ersten Durchgang hielt er einige ganz schwer zu haltende Schüsse und wurde dabei förmlich von den Heiligenhausern warmgeschossen. Auch das ärgerte den SSVg-Coach.

SSVg: Karatas - Altan Top, van Schwamen, Simic, Günes (66. Horn), El Boudihi, Aydin, Falco, Aktas, Schuh, Dogan (65. Rexhaj). Tore: 0:1 El Boudihi (8./ Elfmeter), 1:1 Moseler (19.), 2:1 Güksu (54.), 3:1 Isamarishili (65.), 3:2 Rexhaj (90. +2). Zuschauer: 75.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Abwehrverhalten kostet Heiligenhaus das Spiel in Odenkirchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.