| 00.00 Uhr

Lokalsport
Angermund kämpft sich zum Erfolg

Ratingen. Nach packender Schlussphase gewinnt der Handball-Oberligist gegen Haan.

ANGERMUND (wm) Uli Richter ist ein grundehrlicher Sportler. So sehr sich der Trainer über den Oberliga-Heimsieg seines TV Angermund mit 30:29 (16:17) über den Tabellenzweiten Unitas Haan freute, so ehrlich gab er zu: "Haan war gleich stark. Einen Punkt hatten die Haaner auch verdient."

Aber seine Schützlinge agierten am Ende einfach etwas cleverer. Patrick Ranftler glich zum 26:26 aus (52.), dann folgte das 27:26 durch den überragenden Nico Merten und das 28:26 erzielte wieder Ranftler (55.). Das brachte einige Entspannung. Haan wurde plötzlich nervös, die Uhr tickte gegen die Gäste.

Drei Minuten waren och zu spielen, als Nils Thanscheid das 30:27 erzielte. Die Unitas kam gegen die aufopferungsvoll agierende Angermunder Abwehr erst wenige Sekunden vor dem Ende zum Anschlusstreffer. Nun ist jetzt erst einmal ein entspannender Mittelfeldplatz gesichert. Nächster Gegner am kommenden Samstag ist die HG Remscheid, dann, nach einer Woche Pause, geht es 9. Dezember zu Borussia Mönchengladbach.

"Die Führung wechselte ständig, es herrschte höchste Dramatik," schilderte Uli Richter das Geschehen gegen Unitas. "Da musste einfach der gewinnen, der die besseren Nerven hat. Jedenfalls hat meine Mannschaft ein großes Kampfspiel aufgezogen. Anders war es unmöglich, diese starken Haaner zu bezwingen." Noch einer freute sich riesig über die beiden Punkte: Nico Merten. Ganz schmerzlich mussten die Angermunder wochenlang auf ihn verzichten (verletzt), jetzt präsentiert sich der 26-Jährige wieder in Bestform. "Uli", rief er mit dem Abpfiff seinem Trainer zu, "alle sind fix und fertig. Und ich besonders. So haben wir ewig nicht mehr gekämpft." Richter wusste die ehrlichen Worte des neunfachen Torschützen zu würdigen und alle Umstehenden ebenfalls.

TV Angermund: Bothe, Siegel - Burns, Merten 9, Kohl, Schiffmann 1, Nils Thanscheidt 2, Gensch 6, Duval 4, Paukert 1, Töpfer, Björn Thanscheidt 1, Winter, Ranftler 6.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Angermund kämpft sich zum Erfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.