| 00.00 Uhr

Lokalsport
ASV fiebert Spitzenspiel entgegen

Tiefenbroich. Nach langen Jahren als Kellerkind der Kreisliga A freut sich Tiefenbroich als Tabellendritter auf die Chance, den Spitzenreiter vom Thron zu stoßen.

Es ist eine kleine Ewigkeit her, genau 16 Jahre, dass der ASV Tiefenbroich in der Fußball-Bezirksliga mitmischte. Nach dem Abstieg 1999 folgten in der Regel nur Kreisliga-A-Abstiegskämpfe. Und die will längst an der Sohlstättenstraße niemand mehr sehen. In dieser Saison sieht es gut aus rund um das große Sportgelände, über die ankommende Flieger in extrem niedriger Tiefe hinwegdonnern. Stören tut das niemanden, schließlich kennt man es nicht anders.

Zumindest als Heim-Team. Am Sonntag, 15 Uhr, muss der Tabellenführer Tusa 06 in Tiefenbroich antreten. Man darf gespannt sein, ob sich die Düsseldorfer von den Ferienfliegern ablenken lassen. Die Gastgeber sind mit drei Punkten Rückstand Dritter und bei einem Sieg könnten sie, weil das Torverhältnis aktuell identisch ist, ganz oben stehen. Da muss man nur abwarten, wie sich der Geheimfavorit Agon 08 als Tabellenzweiter beim DSC 99 II schlägt.

Die Tiefenbroicher sehnen nichts mehr herbei als dieses Spitzenspiel zweier Uralt-Rivalen. Dass es zuletzt für den ASV in Büderich nur ein 0:0 gab, sieht Manager David Ziegler inzwischen ganz locker: "Wir hatten vorher Agon deklassiert und waren wohl etwas überheblich. Fußballer neigen leider manchmal dazu. Wir und vor allem Trainer Andreas Kusel werden aber dafür sorgen, dass es gegen Tusa ganz anders aussieht. Wir wollen die Spitze erobern, denn ein Spiel von dieser Bedeutung gab es im Dorf ewig nicht mehr."

Er hofft, dass viele Fans kommen, vor allem aus dem Bereich der eigenen Jugend. Und besonders froh ist er, dass Selcuk Aslangiray (sechs Saisontore bisher) wieder dabei ist. 30 Jahre spielt der nun schon für die Blau-Weißen, aber in Büderich zuletzt war er gelbgesperrt. "Von Sellys Dynamik lebt die ganze Mannschaft", sagt Ziegler. Und davon, dass Paschalis Ivantzikis wieder trifft. Der nahm sich nämlich in Büderich eine auf diesem Gebiet nicht einkalkulierte Auszeit.

(wm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: ASV fiebert Spitzenspiel entgegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.