| 00.00 Uhr

Lokalsport
Außerirdische starten am Samstag in die Playoffs

Ratingen. Die Eishockey-Mannschaft aus der 1. Liga West spielt das erste Halbfinale bei den Luchsen im hessischen Lauterbach.

Die Ratinger Eishockey-Fans freuen sich auf den Showdown in der 1. Liga West. Arrangiert haben sich die Verantwortlichen bei den Icealiens damit, dass die bevorstehenden Playoffs nun doch wie ursprünglich vorgesehen durch ein "Best of Two" entschieden werden, also nur durch Hin- und Rückspiel. Bis zuletzt hatten sie gehofft, dass der Verband sich doch noch dazu durchringt, auch das Halbfinale im "Best of Three" auszutragen. Erst durch diesen Modus wären die Ratinger wirklich dafür belohnt worden, dass sie die Meisterrunde als Erste beenden. "Man muss ja nur einmal einen schlechten Tag haben und deutlich verlieren, schon ist man raus", klagt Ratingens Trainer Alexander Jacobs. Beim Modus mit Hin- und Rückspiel treten die Ratinger zuerst auswärts an. Am Sonntag, 6. März, fahren sie zum Tabellenvierten nach Lauterbach. Das Rückspiel wird am Freitag, 11. März, in Ratingen ausgetragen.

Das Finale wird dann allerdings im "Best of Three"-Modus ausgetragen. Sollten die Ratinger das Endspiel erreichen, haben sie als die besser platzierte Mannschaft in der ersten Partie Heimrecht (Sonntag, 13. März). Haben beide Mannschaften nach dem zweiten Spiel (Freitag, 18. März) jeweils einmal gewonnen, wird die entscheidende dritte Partie wieder am Sandbach in Ratingen ausgetragen (Sonntag, 20. März).

Jacobs' Team hatte am Sonntag durch einen Sieg bei den Dinslakener Kobras den ersten Platz in der Meisterrunde perfekt gemacht. Der ist ihnen am letzten Spieltag in der Partie bei den Eisadlern Dortmund (Donnerstag, 4. März, 20 Uhr) nicht mehr zu nehmen.

Die Dauerkarten haben für die Playoffs keine Gültigkeit mehr. Der Verein bietet den Inhabern aber günstigere Preise an. Bei Vorlage der Dauerkarte bezahlen Erwachsene nur sechs statt neun Euro, ermäßigte Tickets kosten drei statt sechs Euro und Jugendliche haben sogar freien Eintritt.

Der Fan-Club "Supcom" organisiert zu dem Auswärtsspiel in Lauterbach am Samstag einen Fanbus, der um 13 Uhr an der Eissporhalle losfährt. Karten gibt es im Sportshop an der Eishalle oder beim Fanclub über www.supporters-com.de. Wer mitfährt, der hat die Chance auf den Gewinn einer von 20 Eintrittskarten, die verlost werden.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Außerirdische starten am Samstag in die Playoffs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.