| 00.00 Uhr

Lokalsport
Auswärts gibt es für die SG-Junioren nichts zu holen

Ratingen. Bisher bestritten die A-Junioren der SG Ratingen alle ihre vier Handball-Oberligaspiele in eigener Halle. Alle endeten siegreich. Nun setzte es beim ersten Auswärtsspiel der Saison bei der DJK Adler Königshof gleich eine Niederlage (18:19). Die Ausgangsposition bleibt dennoch vorzüglich. So rangiert Ratingen mit 8:2-Punkten auf Platz vier. Ganz oben stehen die Bergischen Panther und die HSG Tönigsvorst mit je 10:4-Punkten. Dahinter folgt der TV Oppum (10:6-Punkten).

In Königshof ging zunächst alles seinen gewohnten Gang. Vom Anpfiff weg lag nämlich in der Regel die SG vorne. Das änderte sich jedoch in Hälfte zwei, als die DJK mehr und mehr das Heft in die Hand nahm. Der SG-Nachwuchs tat sich ob der ungewohnten Situation sichtlich schwer. Trotzdem stand es mit Beginn der Schlussminute noch 18:18. Allerdings hatten Königshofer zu diesem Zeitpunkt Ballbesitz und wussten diesen geschickt einzusetzen. Erst wenige Sekunden vor dem Abpfiff setzten sie erfolgreich zum Abschluss, SG-Keeper Leo Lose war machtlos. "Im Angriff haben wir viel zu viel liegengelassen", monierte Loose und ergänzte: "Diesmal stimmte die Einstellung überhaupt nicht.

Am kommenden Samstag steht bereits das nächste Punktspiel an. Die SG Überruhr kommt dann an die Gothaer Straße (19 Uhr). Wann das Nachholspiel gegen MTV Dinslaken ausgetragen wird, steht bislang noch nicht fest.

SG: Loose - Achenbach (3), Michel (2), Caspari (1), Lars (1), Otten (4), Ditzhaus (5), Opitz (1), Knipprath (1), Herzog.

(wm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Auswärts gibt es für die SG-Junioren nichts zu holen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.