| 00.00 Uhr

Lokalsport
B-Jugend des TuS Lintorf muss in der Kreisliga spielen

Lintorf. Der Handball-Nachwuchs wird nur Vierter in der Quali.

Für die Handball-B-Jugend des TuS Lintorf ging es in eigener Halle darum, in welcher Liga künftig gespielt wird. Fünf Mannschaften waren am Start, die Lintorfer, unter Trainer Daniel Ziebold mit ausschließlich jungem Jahrgang antretend, belegten Platz vier und das bedeutet künftig Kreisliga. Erster wurde Jahn Hiesfeld-Aldenrade vor VT Kempen und SV Schermbeck. Mit den Schermbeckern waren die Lintorfer punktgleich. Platz fünf belegte VT Vohwinkel. "Wir waren der Konkurrenz körperlich zu unterlegen, spielerisch konnten wir mithalten", sagt Chef-Trainer Christian Beckers, der zugleich Handball-Jugendkoordinator im TuS 08 ist.

Die C-Jugend mit dem Trainergespann Tim Bauerfeld und Andreas Kropp belegte hinter HSV Solingen-Gräfrath und JSG Aldenrade Platz drei. Damit müssen die Lintorfer eine weitere Runde bestreiten, um künftig in der Verbandsliga spielen zu können.

Unter Christian Beckers hat sich im letzten Jahr viel bewegt beim TuS 08. Er leitet nun ständiges Individualtraining für die B- und C-Jugend, beim Entwurf der Trainingspläne war ihm Kevin Held aus dem Verbandsliga-Kader behilflich. Zudem klärte Beckers, dass seine Torleute Tobi Töpfer und Laurent Gerdes mithelfen bei der Jugend-Torwartausbildung. "Insgesamt konnten wir acht Spieler der ersten und zweiten Mannschaft dazu bewegen, unseren Nachwuchs zu schulen", sagt Beckers." Für die kommende Saison konnten die Lintorfer keine A- und D-Jugend melden. Diese Lücken sollen nun schnellstens geschlossen werden.

(wm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: B-Jugend des TuS Lintorf muss in der Kreisliga spielen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.