| 00.00 Uhr

Lokalsport
Baseball: Goose Necks starten mit erstem "echten" Heimspiel

Ratingen. Die beiden ersten "Auswärtsspiele" gewinnt der Regionalligist auf der eigenen Anlage gegen Aachen. Nun geht es gegen Wesseling.

Die Ratinger Goose Necks sind mit zwei Erfolgen in die neue Regionalliga-Saison gestartet. Gegen die Aachen Greyhounds, einen der beiden Aufsteiger, siegten die Breitscheider 17:10 und 14:9 - da war allerdings gegen den Liga-Neuling noch eine Menge Luft nach oben dabei.

Merkwürdig muteten die beiden Spiele allemal an. Denn Aachen tritt in der gesamten Saison nur auswärts an - und die beiden Partien auf dem Breitscheider New Hermanns Field waren die Heimspiele der Gäste. Soweit, so komisch - so also mussten die Ratinger den Platz der Auswärtsteams einnehmen und spielten auch in den Auswärts-Trikots.

Das indes hinderte das Team um Spielertrainer Felix von der Heide nicht daran, direkt fleißig zu punkten. Im ersten von maximal neun Durchgängen holten die Ratinger 4:0 Punkte - direkt beim zweiten Schlag gelang Nico König ein Homerun. Allerdings hielt die Führung nicht lange. Im dritten Inning glich Aachen zum 4:4 aus. Das war aber nur ein Strohfeuer. Denn was folgte, waren acht gelungene Schläge, sechs weitere Punkte und ein Pitcher-Wechsel aufseiten der Aachener.

Nach und nach punkteten sich beide Teams noch zum 17:10. Auch, weil die Aachener mit dem zweiten Pitcher der Goose Necks, Liga-Neuling Martin Beckmann, deutlich besser zurecht kamen, während die Ratinger mit dem Ersatzpitcher der Greyhounds ihre Mühe hatten. Dennoch geriet der Erfolg nicht mehr wirklich in Gefahr.

Im zweiten Spiel feierten die Goose Necks eine weitere Premiere. Tobias Esch gab ebenfalls sein Debüt in der Regionalliga. Und abgesehen vom zweiten Inning hatte die Defensive der Wildgänse das Geschehen dieses mal weitgehend im Griff. Problematisch war im zweiten Durchgang die Fehlerquote von Spielertrainer von der Heide, der vier Aachenern einen freien Lauf ermöglichte. Insgesamt holten die Aachener in diesem Durchgang fünf Punkte und gingen in Führung. Das hielt bis zum vierten Inning. Weil der Aachener Pitcher Gomez ebenfalls patzte, holten die Goose Necks zehn Punkte in diesem Durchgang. "Ansonsten produzierte unsere Offensive aber nur sehr wenig Punkte", sagte von der Heide. Von dem Vorsprung zehrten die Goose Necks bis zum Ende. Denn obwohl Aachen zwar noch vier weitere Zähler holte, reichte es nicht mehr, um den Riesen-Rückstand auszugleichen.

"Sowohl in unserer Offense als auch in der Defensive ist noch eine Menge Luft nach oben", sagt von der Heide selbstkritisch. Am kommenden Wochenende treten die Goose Necks gegen den nächsten Neuling der Liga an - dann geht es gegen die Wesseling Vermins, die ebenfalls aus der NRW-Liga aufgestiegen sind. Wieder geht es auf dem New Hermanns' Field in Breitscheid zur Sache - dieses Mal aber im ersten "echten" Heimspiel für die Ratinger Wildgänse.

Die Partien am Doppelspieltag beginnen um 13 und 15.30 Uhr.

(asch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Baseball: Goose Necks starten mit erstem "echten" Heimspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.