| 00.00 Uhr

Lokalsport
Baseballer sind heiß auf den Saisonstart

Lokalsport: Baseballer sind heiß auf den Saisonstart
Auf die Plätze: Malte Kuklan hat jetzt noch mehr Verantwortung bei den Goose-Necks, denn er ist Spieler und Trainer in Personalunion. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Die Ratinger Goose-Necks beginnen die Serie 2018 in der 2. Bundesliga mit Heimspielen gegen die Cologne Cardinals. Malte Kuklan fungiert ab jetzt als Spielertrainer. Oberstes Saisonziel ist auch diesmal wieder der Klassenerhalt. Von Lars Weiske

Nach einer langen Winterpause starten die Baseballer der Ratingen Goose-Necks am Samstag (12 Uhr und 15.30 Uhr, New Hermann's Field) in die neue Zweitliga-Saison. Dann kommt es zur Premiere des neuen Spielertrainers Malte Kuklan, der im Winter die Leitung von Felix von der Heide übernommen hat. Erster Gegner auf heimischen Platz ist die Zweitvertretung der Cologne Cardinals.

Nach einem überraschend starken dritten Platz in der vergangenen Saison stapelt Kuklan erst einmal tief. "Auch in diesem Jahr haben wir das Ziel, nicht abzusteigen. Wir haben in der letzten Saison viele knappe Spiele gewonnen und dadurch früh den Klassenerhalt gesichert. Es wäre utopisch, davon auszugehen, dass wir wieder oben mitspielen", sagt Kuklan.

Aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse der vergangenen Wochen und Monate konnte die Mannschaft vom Mintarder Weg das Training auf dem New Hermann's Field erst kurz vor dem Saisonbeginn aufnehmen - und die Vorbereitung lief deshalb alles andere als optimal für die Ratinger. "Wir konnten erst vor zwei Wochen raus aus der Halle und auf dem Platz trainieren. Es gibt für uns also noch viel zu tun in den nächsten Wochen", erklärt Kuklan, der mit seinem Team zudem nur einmal ernsthaft testen konnte: "Wir haben zwei Spiele gegen Bundesliga-Absteiger Dortmund gemacht. Eins haben wir knapp gewonnen, eins knapp verloren. Das kann man schwer einordnen, weil es bei den Dortmundern nach dem Abstieg natürlich einen krassen Umbruch gab."

Ein Umbruch war bei den Goose-Necks nicht zu verzeichnen, denn das Team ist zusammengeblieben.Darüber hinaus sollen Talente aus dem eigenen Nachwuchs in der 2. Bundesliga weiter Erfahrung sammeln. In Pitcher Julius Reuße, der Ende Juli mit der U-15-Nationalmannschaft Europameister wurde, haben die Ratinger einen aufstrebenden Spieler auf dem Wurfhügel zur Verfügung. In der letzten Saison hatte er in fünf Partien nur einen Kurzeinsatz als Pitcher. Das soll sich in diesem Jahr ändern.

Reuße, der mit der U-18-Nationalmannschaft zehn Spiele in Barcelona absolvieren konnte, blickt voller Freude auf den Saisonstart: "Meine Vorbereitung lief gut. Ich konnte auch dreimal von Anfang an pitchen und hab wenige Runs zugelassen. Ich freue mich jetzt, bei den Herren vermehrt pitchen zu dürfen." Der 15-Jährige hat aktuell noch etwas Armprobleme, die ihn aber bei der "Arbeit" nicht groß beeinträchtigen. "Ich werde am Samstag spielen", stellt Reuße klar.

Vor den Auftaktspielen gegen die Domstädter hofft Kuklan, dass Power-Schlagmann Robin Lorenz mitmischen kann. Der Rest der Mannschaft ist fit. "Robin hat sich die Rippe geprellt", berichtet tKuklan. Lorenz sorgte in der vergangenen Saison für geballte Offensivkraft bei den Ratingern. Sieben der acht Homeruns der Goose-Necks gingen auf sein Konto. Zudem hatte er den besten Schlagdurchschnitt des Teams.

"Die Liga wird sich, wie schon im letzten Jahr, sehr eng gestalten. Es wird auf Kleinigkeiten ankommen. Wir freuen uns, dass es jetzt endlich wieder losgeht", betont Kuklan. Falls die Goose-Necks die Leistung aus dem vergangenen Jahr abrufen können, steht einem perfekten Saisonstart wohl wenig im Weg.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Baseballer sind heiß auf den Saisonstart


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.