| 00.00 Uhr

Lokalsport
Cakici schlägt Ellmann im Stürmer-Duell

Lokalsport: Cakici schlägt Ellmann im Stürmer-Duell
Arbeit mit Köpfchen: So erzielte Ismail Cakici (r.) das 1:0 seiner Ratinger in Essen. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Der Angreifer von Ratingen 04/19 erzielt zwei Tore beim 3:0-Sieg des Fußball-Oberligisten bei ETB Schwarz-Weiß Essen. Von André Schahidi

Siebzehn Tore hatte Marvin Ellmann von ETB Schwarz-Weiß Essen vor dem Aufeinandertreffen mit Ratingen 04/19 in dieser Saison in der Fußball-Oberliga auf dem Konto. Und auch nach dem Spiel waren es immer noch exakt genau so viele Treffer. Die Rolle des Torjägers übernahm in der Partie nämlich ein anderer: Ismail Cakici schnürte einen Doppelpack für Ratingen und brachte damit den 3:0 (0:0)-Sieg der Mannschaft von Trainer Alfonso del Cueto auf den Weg. Für Cakici waren beide Treffer die Saisontore vier und fünf. "Wir brauchten den Sieg unbedingt", betonte Trainer del Cueto. "Bei einer Niederlage hätten wir den Anschluss nach oben verloren."

Nach der ersten Hälfte sah es allerdings nicht unbedingt nach einem Ratinger Erfolg aus. Beide Mannschaften hatten ihre liebe Mühe mit dem extrem seifigen, tiefen Untergrund im Essener Uhlenkrug. Torchancen waren dann auch Mangelware. Die größte hatte - wer auch sonst - Ellmann rund zehn Minuten vor der Halbzeit. Im Gewühl kam er aus rund fünf Metern an den Ball, doch RSV-Torhüter Dennis Raschka parierte glänzend. "Unsere erste Halbzeit war nicht so gut", befand Trainer del Cueto. "Zum Glück war die zweite um so besser."

Denn die Ratinger kamen mit ganz neuem Elan aus der Kabine und hatten in den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel erste Möglichkeiten. Denn Tor-Bann brach dann aber Ismail Cakici in der 57. Minute: Nach einer Essener Ecke konterten sich die Gäste blitzschnell nach vorne. Die Flanke von Timo Krampe war gar nicht mal so genau, doch der Stürmer ging zwei, drei Schritte zurück und köpfte den Ball im Bogen über den Essener Schlussmann Ricardo Seifried ins Netz. Nur zwei Minuten später verdoppelte Cakici den Vorsprung. Fatih Özbayrak spielte den Ball auf Carlos Penan, der tankte sich auf der linken Seite durch, spielte einen Abwehrspieler aus und legte den Ball dann überlegt in Cakicis Lauf - der schob die Kugel gekonnt flach ins Eck. "Das waren zwei blitzsaubere Tore", sagte del Cueto.

Essen versuchte in der Folge etwas mehr Offensivdrang, kam jedoch über lange Bälle in die Spitze nicht hinaus. Torchancen hatten die Gastgeber jedoch keine richtigen mehr - dafür schossen die Gäste aber das 3:0. Ein erneuter schneller Konter über Emrah Cinar und Luca Bosnjak schloss Fatih Özbayrak mit einem überlegten Schuss in die lange Ecke ab. "Bei so einem Schweinewetter auf einem tiefen Platz sind das die schönsten Siege", sagte del Cueto ehrlich. Er freute sich auch darüber, dass seine Umstellungen sich ausgezahlt hatten. Ole Päffgen rückte für den gesperrten Phil Spillmann auf die "Sechs" - und räumte an der Seite von Tobias Peitz auf. Und Startelf-Rückkehrer Cakici bedankte sich mit zwei Treffern bei seinem Trainer. Mit 22 Punkten rückt 04/19 auf Rang zehn vor. "So richtig voran kommen wir aber noch nicht", sagt del Cueto. "Daher müssen wir eigentlich die nächsten beiden Spiele gegen TuRU und den DSC gewinnen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Cakici schlägt Ellmann im Stürmer-Duell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.