| 00.00 Uhr

Tennis
Damen 40 des TC Ratingen steigen in die Regionalliga auf

Ratingen. Die Damen 40 des Ratinger TC bleiben auch im letzten Spiel der Medensaison ungeschlagen. Der Meister der Niederrheinliga setzt sich beim TC Raadt mit 6:3 durch und steigt mit reiner Weste in die Regionalliga auf. An den Positionen eins bis drei feierten Lotty Seelen, Karen Seele und Adriane Zeiler jeweils klare Zwei-Satz-Siege. An den Positionen vier und fünf gab es für die Ratingerinnen zwei unglückliche Niederlagen im Champions-Tiebreak. Dorte Uhlenbruch verlor mit 2:6, 6:0, 8:10 gegen Ina Hubbert und Birgit Weniger mit 3:6, 7:6, 5:10 gegen Michaela Grohmann. Den vierten Einzelerfolg verbuchte Nicole Schlüter-Becker, die Daniela Buhren mit 7:5, 6:2 bezwang.

Mit einem 4:2-Vorsprung ging es in die Doppel, der RTC brauchte also nur noch einen Erfolg zum Gesamtsieg. Den verbuchten Lotty Seelen/Karen Seele im Schnelldurchgang durch ein 6:3, 6:2 gegen Gabi Greiwe/Elke Buse. Einen Sieg gab es dann auch noch durch das Doppel Nicole Schlüter-Becker/Barbara Kolakowska-Ritschel, das im Tiebreak mit 6:3, 5:7, 10:6 über Jutta Pothmann/Marion Mader-Conzen triumphierte.

Die Damen des Ratinger TC kassierten am letzten Spieltag der Regionalliga zwar noch eine 4:5-Niederlage gegen BW Halle, durften als Fünfter der Abschlusstabelle aber trotzdem den Klassenerhalt feiern. Nach den Einzeln stand es 3:3. Die Punkte holten Danielle Harmsen, Nicola Geuer, Imke Küsgen und Danielle Harmsen/Sofia Papadopoulo. Auf dem vierten Platz der Regionalliga landete der Lintorfer TC, der am letzten Spieltag Spitzenreiter TC Bredeney mit 3:6 unterlag. Nach den Einzeln hieß es 2:4. Die beiden Punkte holten Sarah Gronert und Laura Heinrichs.

Die Herren des Ratinger TC rutschten in der Niederrheinliga durch ein 4:5 beim Tabellennachbarn MTV Kahlenberg auf den vorletzten Platz ab und müssen zurück in die Verbandsliga. In einer packenden Begegnung hieß es nach den Einzeln 3:3. Nach der ersten Einzelrunde stand es 2:1 für den RTC, für den Thomas Weigel (7:5, 1:6, 11:9 gegen André an der Bijl) und Max Hertl (7:6, 6:2 gegen Julien Castanié) gewannen und Sascha Heinemann (7:6, 1:6, 9:11 gegen Florian Bode) verlor. In der zweiten Runde drehten die Gastgeber den Spieß um und die Ratinger lagen plötzlich mit 2:3 zurück, weil Spitzenspieler Muhammet Haylat (3:6, 0:6 gegen Arko Zoutendijk) und Eric Baum (3:6, 2:6 gegen Daniel Kruchen) deutlich verloren. Christian Rohling glich zum 3:3 aus (6:1, 6:1 gegen Lucas Kleine-Stegemann).

Nun mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Dort gelang aber nur Hertl/Rohling ein Erfolg (6:4, 6:2 gegen Castanié/Hainichen). Haylat/Weigel (4:6, 4:6 gegen Zoutendijk/ van der Bijl) und Baum/Heinemann (4:6, 6:4, 1:10 gegen Kruchen/Bode) verloren.

(faja)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Damen 40 des TC Ratingen steigen in die Regionalliga auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.