| 00.00 Uhr

Lokalsport
Der Kader der Ice Aliens wächst weiter

Lokalsport: Der Kader der Ice Aliens wächst weiter
Immer bereit: Kapitän Benjamin Musga freut sich auf eine weitere Saison bei den Ice Aliens. FOTO: Achim Blazy (ARCHIV)
Ratingen. Obwohl die Liga-Zusammensetzung für die nächste Eishockey-Saison weiter im Dunkeln liegt, stellen die Ratinger sehr gezielt ihre künftige Mannschaft zusammen. Auch Kevin Wilson, Maurice Musga und Kapitän Benjamin Musga bleiben. Von Nils Jewko

Fast alles dreht sich im Oberliga-Zirkus momentan um den Verbandsstreit zwischen dem Deutschen Eishockey-Bund (DEB) und dem Eissport-Verband Nordrhein-Westfalen (LEV NRW) über die Ausrichtung der kommenden Saison. Bei Fans, Spielern und Verantwortlichen herrscht pures Kopfschütteln, während DEB und LEV weiter stur bleiben und auf ihrem Recht beharren. Für die Ratinger Ice Aliens herrscht damit weiter Unklarheit über die Zusammensetzung der Liga für 2015/2016. Trotzdem kommt am Sandbach nach anfänglicher Zurückhaltung immer mehr Bewegung in die Kaderplanung. In Benjamin und Maurice Musga sowie Kevin Wilson konnten die Ice Aliens jetzt erneut drei ganz wichtige Spieler weiter binden.

"Die Musgas gehören einfach zu Ratingen. Benni ist als Kapitän eine echte Führungspersönlichkeit und hat das Team auch in der schweren Zeit ohne eigene Eishalle zusammengehalten. Maurice ist ein agiler und flinker Stürmer, der uns guttut", sagt Kay Adam. Für Kevin Wilson findet der Vorsitzende der Ice Aliens ebenfalls nur lobende Worte: "Er hat das Herz am rechten Fleck, ist immer da und bringt stets 110 Prozent Leistung auf dem Eis."

Wilson kehrte nach einer langjährigen Pause vom Eishockey vor zwei Jahren zu den Aliens zurück und war in der vergangenen Saison mit 19 Toren und 18 Vorlagen in 31 Spielen einer der Top-Scorer der Ratinger. Die Entscheidung, seine Eishockey-Laufbahn am Sandbach fortzusetzen, fiel dem Stürmer auch nicht schwer: "Es passt einfach alles. Das Umfeld stimmt, ich komme mit unserem Trainer gut zurecht und die Mannschaft wird sich nicht großartig verändern. Mal sehen, wo es tabellarisch jetzt hingehen wird", sagt Wilson, der allerdings die Trennung der Ratinger von Goalie Bastian Jakob bedauert: "Nur wie es mit Basti gelaufen ist, finde ich ein bisschen schade."

Für Benjamin Musga, der in der abgelaufenen Spielzeit als Vorlagengeber glänzte, gab vor allem die Struktur des Vereins einen wichtigen Ausschlag für die Vertragsverlängerung. "Ratingen arbeitet solide und das Konzept gefällt mir. Gleichzeitig waren die Aliens immer gut zu mir und meinem jüngeren Bruder, der hier ja auch schon in der Jugend gespielt hat. Wir haben uns immer wohlgefühlt" betont Ratingens Kapitän. Nicht nur die Verbundenheit zum Klub, sondern auch die sportliche Perspektive war für den 32-Jährigen ein wichtiger Faktor: "Der Großteil des Teams bleibt zusammen. Ich denke, dass wir im nächsten Jahr eine gute Rolle spielen können - in welcher Liga auch immer."

Einen Seitenhieb in Richtung DEB und LEV kann sich der Routinier nicht verkneifen - und er bezeichnet den Verbandsstreit als "totalen Schwachsinn". Diese Aussage dürften wohl viele Beteiligte unterschreiben. Schließlich sehnen sich die Vereine und Spieler nach klaren Fakten zur Gestaltung der neuen Oberliga-Saison. Und das gilt nicht nur für die Kaderplanung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Der Kader der Ice Aliens wächst weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.