| 00.00 Uhr

Lokalsport
Die Hoffnung beim Ratinger TC lebt weiter

Ratingen. Die Hoffnung auf den Einzug in die Tennis-Regionalliga lebt weiter: Die Damen 55 des Ratinger TC haben sich durch ein 3:3 im Topspiel gegen die TG Lörick die Möglichkeit auf die Meisterschaft erhalten. Entschieden wird sie erst am letzten Spieltag, der am 28. Juni über die Bühne geht: Dann müssen die Ratingerinnen beim Tabellenvorletzten Bocholter Blau-Weiß antreten. Wenn sie die Partie klar gewinnen und Spitzenreiter TC Rot-Weiß Süchteln gleichzeitig gegen die TG Lörick strauchelt, könnte es doch noch etwas werden mit Platz eins. Derzeit ist Süchteln (6 Punkte, 17:7 Matchpunkte) knapp vor Ratingen (5, 15:9). Die Punkte gegen Lörick holten Jutta-Renate Schäfer (6:2, 6:3 gegen Heidrun Tenhaken), Karin Liertz (6:2, 6:1 gegen Lieselotte Beesen) und das Doppel Jutta-Renate Schäfer/Elfriede Wegner, das 7:6, 4:6, 12:10 gegen Heidrun Tenhaken/Lieselotte Beesen gewann.

Bei den Herren 65 verspielte der Ratinger TC durch eine 2:7-Niederlage im Spitzenspiel bei Tabellenführer Rot-Weiß Emmerich die Chancen auf den Gewinn der Niederrheinmeisterschaft. Der RTC hätte Emmerich auf dem Platz an der Sonne ablösen können, musste aber die Überlegenheit der Grenzer anerkennen. Schon nach den Einzeln war die Partie entschieden. Henning Kuppe hatte durch seinen 6:0, 6:0-Erfolg über Bernd Sackers den einzigen Zähler im Einzel geholt. Horst-Dieter Fischer verlor 4:6, 6:7 gegen Bruno Kreyenbrink, Horst Dürscheidt 0:6, 2:6 gegen Clemens Verweyen, Dieter Kurtz 1:6, 6:7 gegen Ulf Heitemeyer, Rolf Lambertz 2:6, 0:6 gegen Martin Armasow und Horst Philippen 7:5, 2:6, 7:10 gegen Hans Angenent.

Ihre Spitzenposition verteidigten die Damen 60 des TC Angertal durch ein 3:3 beim Korschenbroicher TC. In der Tabelle der Niederrheinliga haben die Ratingen (sieben Punkte) einen Zähler Vorsprung vor dem Crefelder TC (sechs), Korschenbroicher TC (fünf) und ETB Schwarz-Weiss (drei). Am letzten Spieltag treffen sie auf den Tabellenvierten Schwarz-Weiß Essen und können mit einem Sieg den Platz an der Sonne verteidigen. In Korschenbroich punkteten Spitzenspielerin Iris Sporleder (6:3, 6:2 gegen Christa Nebelung), Kornelia Mohedo (6:4, 4:6, 10:7 gegen Renate Scheffel) und das Doppel Iris Sporleder/Johanna Zilles (6:4, 6:3 gegen Christa Nebelung/Karen Irmen).

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Die Hoffnung beim Ratinger TC lebt weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.