| 00.00 Uhr

Lokalsport
Die U15 des RSV muss wieder ran

Ratingen. Der Fußballnachwuchs von 04/19 bestreitet ein Nachholspiel. Von Nils Jewko

Es ist vielleicht das wichtigste Testspiel der U19 von Ratingen 04/19 in der Vorbereitung auf die Rückrunde in der Fußball-Niederrheinliga. Schließlich empfängt der Nachwuchs des Oberligisten am Sonntag (11 Uhr) mit dem MSV Duisburg einen Junioren-Bundesligisten am heimischen Götschenbeck. "Das Spiel wird uns erste Anhaltspunkte für den Rückrundenauftakt liefern", sagt Trainer Martin Hasenpflug. Denn in zwei Wochen gastiert eine ähnliche starke Mannschaft in Ratingen - der Bundesliga-Absteiger Rot-Weiss Essen.

"Wir freuen uns, dass wir uns mit einem guten Bundesligisten messen können", betont Hasenpflug mit Blick auf die Partie gegen Duisburg, die in der höchsten Jugendspielklasse aktuell den sechsten Platz belegen. "Wir haben nichts zu verlieren. Daher werden wir auch unsere Spielweise durchziehen." In den beiden bisherigen Testspielen hat eben jene offensive Spielweise bereits für zwei deutliche Siege gegen die Sportfreunde Baumberg (4:0) und Schonnebeck (7:0) gesorgt.

Aber nicht nur wegen der jüngsten Erfolge ist Hasenpflug mit der bisherigen Vorbereitung mehr als zufrieden. "Wir haben die Hinrunde analysiert und unsere größten Baustellen beseitigt. Jetzt können wir zum Feintuning übergehen", sagt der Fußball-Lehrer. Zuletzt habe man besonders an der Verteidigung von Standardsituationen und am Spielaufbau unter Druck gearbeitet.

Bereits kurz nach Neujahr hatte Hasenpflug seine Mannschaft zur ersten Trainingseinheit gebeten. Zwei Spieler sind allerdings nicht mehr auf dem Ratinger Kunstrasen zu finden. Die beiden Ersatzspieler Luca Block und Fabian Rovers haben den Verein verlassen und laut Hasenpflug mit dem FSV Duisburg (Block) und Rhenania Bottrop (Rovers) bereits einen neuen Klub gefunden.

Für die U15 der Ratinger stehen am Samstag (15 Uhr) dagegen wieder wichtige Meisterschaftspunkte auf dem Spiel. Die Mannschaft von Trainer Oliver Kamrath empfängt in einem Nachholspiel die SG Orken-Noithausen am Götschenbeck. Die Partie musste vor der Winterpause aufgrund von Schneefall abgesagt werden.

"Das ist ein sehr wichtiges Spiel für uns", sagt Kamrath vor der Partie gegen den Tabellenvorletzten. "Ein Sieg würde uns viel Ruhe geben, da wir uns dann nicht mit den Abstiegsplätzen beschäftigen müssen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Die U15 des RSV muss wieder ran


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.