| 00.00 Uhr

Alexander Jacobs
"Dieses Team würde auch in der Oberliga bestehen"

Ratingen. Der Coach der Ice Aliens vor dem Saisonstart (So., 18 Uhr) gegen Dietz-Limburg.

Herr Jacobs, in der Vorbereitungen waren die Leistungsschwankungen ihres Teams ziemlich groß. Ist die Mannschaft bereit für das erste Spiel am Sonntag?

Alexander Jacobs Auf jeden Fall! In den beiden letzten Testspielen am vergangenen Wochenende haben wir endlich die Gegner so dominiert, wie ich das sehen möchte. Gegen Krefeld haben wir 7:2 gewonnen, in Dinslaken waren wir sogar noch besser, auch wenn wir nur drei Tore geschossen haben. Aber mir ist wichtiger, dass es spielerisch funktioniert, und das tut es nun.

Dietz-Limburg ist eine der neuen Mannschaften in der Liga. Was erwarten sie?

Jacobs Das ist ein unbekanntes Team für uns. Ich habe mich informiert, sie haben zwei Import-Spieler und einen Deutsch-Russen in der Abwehr, der in der vergangenen Saison noch Zweite Liga gespielt hat. Das wird keine leichte Aufgabe.

Nach dem Meistertitel im Vorjahr werden die Aliens die Gejagten sein. Sehen Sie sich wieder als Favorit?

Jacobs Das haben wir schon im Vorjahr nicht und werden wir auch dieses Mal nicht äußern. Unser Ziel ist, wie letzte Saison, ein Platz unter den ersten sechs Mannschaften. Wenn wir das erreicht haben, können wir uns neue Ziele setzen.

Bei den Aliens wurden ein paar Spieler ausgetauscht. Ist ihre Mannschaft besser oder schlechter als im Vorjahr?

Jacobs Wir haben Leistungsträger verloren, andere Spieler haben aufgehört. Ich bin aber der Meinung, dass wir sehr gute Spieler verpflichtet haben. Ich sehe viel Qualität in der Mannschaft - auch im Vergleich mit der Konkurrenz.

Wie sieht die Konkurrenz aus?

Jacobs Die Liga ist deutlich ausgeglichener geworden, andere Teams haben sich verstärkt. Ich sehe Hamm in dieser Saison als großen Favoriten - und dahinter kommen wir mit einigen anderen Mannschaften. Das wird eine interessante Herausforderung.

Sie haben im Sommer das Kapitänsamt neu vergeben. Dennis Fischbuch hat das "C" von Benjamin Musga übernommen. Gibt es Gründe für diesen Schritt?

Jacobs Benni hat einen anstrengenden Job und ist gerade erst Vater geworden. Wir haben im Sommer viel darüber gesprochen. Er ist froh, dass er das Kapitänsamt los ist und ein wenig mehr Luft hat. Dennis Fischbuch war auch ohne Amt schon ein Führungsspieler. Nun auch offiziell mit dem "C" auf der Brust.

Nachdem im Vorjahr der Meistertitel geholt wurde - wäre ein Aufstieg in die Oberliga nicht ein schönes Ziel?

Jacobs Natürlich möchte man als Sportler immer in der höchst möglichen Liga antreten. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass dieses Team in der Oberliga bestehen würde. Wir würden im sicheren Mittelfeld mitspielen. Aber die Entfernungen in der Oberliga sind enorm, wir bräuchten nach meiner Rechnung rund 200.000 Euro extra. Spieler könnten neben dem Eishockey weniger arbeiten, das muss irgendwie finanziert werden. Sonst würden wir freitags mit sechs Mann in den Bus steigen und irgendwo eine Klatsche kriegen. Solange die Rahmenbedingungen sind, wie sie sind, brauchen wir nicht von der Oberliga träumen.

ANDRÉ SCHAHIDI FÜHRTE DAS GESPRÄCH.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alexander Jacobs: "Dieses Team würde auch in der Oberliga bestehen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.