| 00.00 Uhr

Lokalsport
El Boudihi schießt SSVg in Mettmann zum Sieg

Ssvg:. Der Aushilfs-Stürmer schnürte beim 3:0-Erfolg im Derby einen Doppelpack. Von Elmar Rump

Nahezu 40 Minuten plätscherte das Landesliga-Derby zwischen Mettmann und Heiligenhaus vor sich hin. Hinzu kam eine Atmosphäre, die eher einer Freundschaftspartie ähnelte. Es stand ja, außer einem gewissen Prestige, für beide Teams nicht mehr viel auf dem Spiel - und doch gewann die SSVg 3:0.

Nachdem ASV-Torhüter Daniel Robrecht den Schuss des Gäste-Abwehrspielers Nils Remmert abgewehrt hatte (4.), neutralisierten sich beide Teams in der folgenden halben Stunde. Heiligenhaus, das theoretisch noch einen Zähler benötigte, um im Abstiegskampf tatsächlich auf der sicheren Seite zu sein, wirkte in den Zweikämpfen manches Mal einen Tick entschlossener.

Die besseren Torchancen erspielten sich hingegen die Mettmanner. Zunächst scheiterte ASV-Kapitän Marcus Bryks mit seinem Schuss aus halblinker Position (20.) an Inan Karatas. Der SSVg-Torsteher parierte auch gegen Ahmet Kizilisk nach dessen energischem Solo übers halbe Feld (27.). Zwei Minuten später rettete Robrecht im zweiten Zupacken gegen Youssef El Boudihi. Der beste Offensivspieler der Gäste warf am Ende von Durchgang eins seine Qualitäten in die Waagschale. Zunächst verwertete El Boudihi aus Nahdistanz die Kopfballvorlage von Enez Aktas (40.) zur Führung, um zwei Minuten später den Eckball von Abdul Baki Aydin wuchtig einzuköpfen. In beiden Fällen fehlten in der Abwehr der Kreisstädter Abstimmung und Zuteilung. "Beide Standardsituationen hätten wir besser verteidigen müssen", sagte ASV-Trainer Michael Kirschner.

Zu Beginn der zweiten Hälfte schienen die Einheimischen das Blatt wenden zu wollen. Marcus Bryks und auch Thomas Cyrys schoben aus dem Mittelfeld heraus an, doch zwingend kamen die Mettmanner nicht vors gegnerische Tor. Das machte Heiligenhaus besser. Bünyamin Dogan fand nach Zuspiel von El Boudihi noch in Robrecht seinen Meister (50.), der dann aber sieben Minuten später beim Freistoßtor von Aydin nicht wirklich gut aussah. Immerhin verzeichneten der an Karatas scheiternde Kizilisk (63.), Nuri Gülmez (75.) und Wilfried Taki (82.) noch halbe Chancen. Heiligenhaus spielte das ruhig und abgeklärt zu Ende, hatte durch Aydin und Dogan sogar noch Möglichkeiten zu erhöhen. Kein Wunder, dass Trainer Deniz Top zufrieden resümierte: "Wichtig waren die beiden Tore am Ende der ersten Halbzeit. In der zweiten Hälfte konnten wir Mettmann dann kommen lassen und mit schnellem Umschaltspiel Nadelstiche setzen."

Karatas - Aktas (61. A. Top), Remmert, Simic, Horn, Aydin, Falco, van Schwamen, El Boudihi, Dogan, Günes (46. Bayrak/69. Ali Khan). Tore: 0:1, 0:2 El Boudihi (39., 42.), 0:3 Baki Aydin (58.).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: El Boudihi schießt SSVg in Mettmann zum Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.