| 00.00 Uhr

Lokalsport
Endlich: Ice Aliens kehren zurück aufs Eis

Lokalsport: Endlich: Ice Aliens kehren zurück aufs Eis
Schusstraining: Während draußen die Sonne scheint, bereiten sich die Ice Aliens unter dem Hallendach auf die nächste Saison vor. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Der Regionalligist hat die Vorbereitung auf die neue Regionalliga-Saison aufgenommen. Nicht nur Trainer Alexander Jacobs freut sich. Von Lars Weiske

Die Ratinger Ice Aliens sind jetzt in die Vorbereitung auf die neue Saison in der Regionalliga West gestartet. Nachdem der Eishockey-Club in der vergangenen Saison die Titelverteidigung in der Finalserie gegen Hamm nur knapp verpasst hatte, freute sich das Team von Trainer Alexander Jacobs, endlich wieder auf dem Eis zu stehen und neu angreifen zu können. "Die Stimmung in der Mannschaft war sehr gut. Ich bin sehr zufrieden mit der ersten Einheit. Teilweise sah es schon richtig gut aus", sagte der Aliens-Coach.

Auch seinen Spielern ist die Vorfreude mehr als anzumerken. "Es war ein langer Sommer. Endlich gehts wieder los. Die erste Stunde war sehr zufriedenstellend heute. Ich bin gespannt auf mich auf die nächsten Einheiten", betonte Stürmer Tobias Brazda. Auch sein Stürmerkollege Milan Vanek fand ebenfalls nur positive Worte: "Du bist wie ein Roboter auf dem Eis, freust dich einfach, es ist alles tip-top gewesen.

Mit dabei beim ersten Training waren auch die neuen Akteure, die in der Sommerpause verpflichtet wurden. In Wunschspieler Lorenzo Maas, Simon Klemmer und Sven Schiefner, der vor fünf Jahren schon einmal im Dress der Aliens auflief, waren direkt drei neue Spieler im Eisstadion am Sandbach mit von der Partie.

An Maas, der vom Herner EV aus der Oberliga kommt, war Jacobs seit zwei Jahren dran. "Lorenzo hat sich endlich für uns entschieden. Er hat seine Ausbildung fertig und keine Lust mehr auf die langen Reisen in der Oberliga. Das ist für uns überragend. Besonders läuferisch ist er stark und wird uns in dieser starken Liga mit seiner Erfahrung enorm weiterbringen." Auf Empfehlung aus Düsseldorf kam Klemmer zum Regionalligisten. Der 20-Jährige gefiel Jacobs direkt: "Simon hat mich direkt überzeugt. Er ist ein junger, sehr hungriger Spieler."

In Schiefer hingegen kehrt ein alter Bekannter an den Sandbach zurück. Der 26-Jährige ist ein Allrounder, der sowohl defensiv, als auch offensiv einsetzbar ist. "Außerdem verfügt er über einen sehr guten Schuss" meint Jacobs. Auch Lucas Becker, der den Ratingern ein Jahr aus beruflichen Gründen fehlte, kehrt zurück ins Team.

Zusätzlich konnten die Ice Aliens den Kader aus der vergangenen Saison fast komplett zusammenhalten. Dennis Appelhans, Marvin Moch, Pascal Behlau, Alexander Schneider und Benjamin Hanke verlängerten ihre Kontrakte. Bei Behlau, der seit sechs Jahren für die Ratinger aufläuft, und Moch (fünf Jahre) zeigt sich die Kontinuität, auf die die Verantwortlichen am Sandbach setzen. "Wir haben hier gute Bedingungen, eine tolle Halle und sind ein gut organisierter Regionalliga-Verein. Das kommt uns zugute", erklärt Jacobs.

Insgesamt stehen den Aliens aktuell 21 Spieler für die neue Spielzeit zur Verfügung. Ganz abgeschlossen ist die Kaderplanung am Sandbach trotzdem noch nicht - und der Kontakt mit weiteren Spielern ist hergestellt. "Wir wollen unbedingt noch einen Stürmer verpflichten. Wir sind in guten Gesprächen mit ein paar Kandidaten. Wir hoffen in ein bis zwei Wochen Vollzug melden zu können", erklärt Jacobs.

Zunächst einmal liegt die Konzentration jedoch auf den anstehenden Trainingseinheiten und den kommenden Testspielen. Von Montag bis Freitag stehen die Ice Aliens, jeweils für eine Stunde auf dem frisch präpsrierten Eis (19 Uhr bis 20 Uhr). In anderthalb Wochen (Freitag, 8. September, 20 Uhr) steht schon das erste Heimspiel in der Vorbereitung auf dem Programm. Gegner am Sandbach wird der Neusser EV sein. Darüber hinaus treffen die Ice Aliens in der Vorbereitung auf die Antwerpen Phantoms aus Belgien, die Soester EG und jeweils einmal zu Hause und auswärts auf den Herner EV. "Danach werden wir wissen, wo wir stehen", stellt Vanek zusammenfassend fest.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Endlich: Ice Aliens kehren zurück aufs Eis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.