| 00.00 Uhr

Mehrkampf-Meeting In Ratingen
Es geht um die Olympia-Qualifikation

Mehrkampf-Meeting In Ratingen: Es geht um die Olympia-Qualifikation
Rico Freimuth möchte sich mit einer starken Leistung in Ratingen für die Olympischen Spiele in Rio qualifizieren. FOTO: Blazy Achim
Ratingen. Für die deutschen Starter stehen heute und morgen in Ratingen die Tickets für Rio auf dem Spiel. Von André Schahidi

Ratingen Als das "beste Teilnehmerfeld in Jahren" bezeichnete Marco Buxmann, Direktor des Mehrkampf-Meetings, die Liste der Namen, die heute ab 10 Uhr im Ratinger Stadion antreten werden. Jessica Ennis-Hill, die deutsche Spitze, der Kubaner Leonel Suarez - sie alle bürgen für höchste Leichtathletik-Qualität.

Nun ist es nicht so, dass im vergangenen Jahr nicht auch große Namen am Start war. Dort war jedoch die Ausgangslage eine andere. Denn im letzten Jahr, als es um die Tickets zur Weltmeisterschaft ging, waren eigentlich fast alle deutschen Starter schon qualifiziert. Es ging nur noch um Jennifer Oeser und Lilli Schwarzkopf, die um den letzten Frauen-Startplatz kämpften.

Das ist in diesem Jahr komplett anders. Denn in Götzis war es bei den Männern einzig Kai Kazmirek, der die Norm für Olympia erreichten. Arthur Abele, Rico Freimuth und Pascal Behrenbruch als Außenseiter müssen also noch kämpfen. Lediglich der WM-Dritte Freimuth hat nach seinem Erfolg 2015 in Peking (China) einen kleinen Bonus. Der 28-Jährige bucht eins der Olympia-Tickets, wenn er mindestens 8200 Punkte in Ratingen schafft - ungeachtet anderer Ergebnisse. Bei den Frauen haben Carolin Schäfer und Claudia Rath die Norm geschafft - doch Jennifer Oeser und Lilli Schwarzkopf machen sich noch Hoffnungen auf Rio. Rath muss aufgrund einer Verletzung in Ratingen passen: Übertreffen ihre Konkurrentinnen am Stadionring ihre 6290 Punkte, wird es für Rath eng.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mehrkampf-Meeting In Ratingen: Es geht um die Olympia-Qualifikation


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.