| 00.00 Uhr

Lokalsport
Füchse beenden Niederlagenserie

Ratingen. Der Volleyball-Regionalligist gewinnt ungefährdet in Hamm. CVJM unterliegt in Osterfeld Von Falk Janning

Die Füchse können doch noch gewinnen: Nach vier Niederlagen in Folge setzten sich die Regionalliga-Volleyballer von Trainer Daniel Reitemeyer beim Tabellenletzten SSV Hamm - wie im Hinspiel - deutlich und ungefährdet mit 3:0 (25:14, 25:21, 25:17) durch. Die noch sieglosen Westfalen waren zu schwach, um den Tabellenvierten ernsthaft gefährden zu können. Dazu kam eine Leistungssteigerung der Füchse gegenüber den vergangenen Wochen. "Wir haben besser gespielt als zuletzt", sagte der Coach lobend, der vor allem die Leistung seines Mittelblocks herausstrich. "Lars Lindstedt und Joscha Bender waren der Schlüssel zu unserem Erfolg. Sie haben mit ihrem guten Block den gegnerischen Angreifer komplett aus dem Spiel genommen."

In allen drei Sätzen hielt der gastgebende Außenseiter nur zu Beginn mit, hatte im Schlussspurt den Füchsen dann nichts mehr entgegenzusetzen. Im ersten Durchgang war Hamm bis zum 8:8 gleichwertig, im zweiten bis zum 15:15, ehe die Gäste davonzogen. Schmerzlich vermisst wird bei den Füchsen immer noch Angreifer André Mayer, der wegen seines gebrochenen Daumens vermutlich noch drei, vier Wochen ausfallen wird. In Hamm konnte das Team das Fehlen kompensieren, in den nächsten Wochen wird das wieder schwieriger.

Nach oben blicken Reitemeyer & Co. aber nicht mehr. Der Rückstand auf Spitzenreiter VV Humann Essen beträgt fünf Spieltage vor Schluss elf Punkte. "Wir schauen auch schon auf die nächste Saison", sagt der Coach. "Das bedeutet nicht, dass wir die Punkte in den nächsten Partien kampflos hergeben werden. Ich werde aber vermehrt auch den hoffnungsvollen jungen Spielern im Kader die Möglichkeit geben, in der Regionalliga Erfahrungen zu sammeln." Karnevals-Samstag (19 Uhr) spielen die Füchse bei Post-Telekom SV Aachen II, die als Tabellensiebter nur drei Zähler Vorsprung auf den Vorletzten haben und noch um den Klassenerhalt kämpfen.

Eine überraschende Niederlage kassierten die Volleyballerinnen des CVJM Ratingen beim Turnerbund Osterfeld: Mit 2:3 (21:25, 26:24, 19:25, 25:17, 11:15) unterlag die Truppe von Christian Höhne beim Vorletzten. Der Trainer war bitter enttäuscht über die Vorstellung seiner Schützlinge, die gegen die Topklubs regelmäßig starke Leistungen abrufen und als bislang einzige in der Liga Spitzenreiter DSC 99 bezwungen haben, gegen Teams aus dem unteren Tabellendrittel aber immer Probleme haben. "Mir ist das ein Rätsel. Ich weiß nicht, woher diese Blockade kommt", sagt Höhne. "Als der erste Satz weg war, begann auch diesmal das Nervenflattern." Auch im zweiten Satz lagen die Ratingerinnen beinahe aussichtslos zurück, konnten die Partie aber noch drehen. Im dritten Durchgang liefen sie erneut einem frühen Rückstand hinterher, konnten den schlechten Start aber nicht wieder aufholen. Nach dem Gewinn des vierten Satzes unterlagen sie im Tie-Break-Durchgang.

"Wir müssen uns nun dringend wieder konsolidieren", sagt Höhen vor dem anstehenden Gang am Karnevalssamstag (15 Uhr) zum TV Jahn Königshardt, der als Tabellen-Drittletzter drei Punkte mehr auf dem Konto hat als Osterfeld. "Das ist für uns ein ganz wichtiges Spiel, das wir unbedingt gewinnen müssen", betont Höhne.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Füchse beenden Niederlagenserie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.