| 00.00 Uhr

Lokalsport
Füchse sichern den Klassenverbleib

Ratingen. Durch ein 3:1 gegen Minden sind die Volleyballer rechnerisch gesichert. CVJM schlägt den Dritten. Von Falk Janning

Große Erleichterung bei den Füchsen: Die Volleyballer der Spielgemeinschaft brachten am vorletzten Spieltag durch einen verdienten 3:1 (25:22, 25:21, 18:25, 25:23)-Sieg gegen den 1. VC Minden den Klassenerhalt endgültig unter Dach und Fach. Die auf dem Relegationsplatz rangierenden Ostwestfalen hätten durch einen klaren Erfolg nach Punkten mit dem Team von Trainer Daniel Reitemeyer gleichziehen können. Wie groß die Anspannung bei den Füchsen war, bewies der große Jubel nach dem verwandelten Matchball.

Die Reitemeyer-Truppe zeigte sich gegen eine unangenehme Mindener Mannschaft stark verbessert. Der Trainer musste zwar auf Lars Lindstaedt und Tim Kartheuser verzichten, dafür waren aber Libero Ayhan Ülkü und Diagonalangreifer André Mayer wieder dabei.

Der Gastgeber startete gut in den ersten Satz und erarbeitete sich einen 13:8-Vorsprung. Doch die Mindener holten eine Reihe von Bällen durch spektakuläre Abwehraktionen, drehten die Partie und gingen mit 20:17 in Führung. Im Schlussspurt brachte Reitemeyer seine Truppe wieder in die Spur. Im zweiten Durchgang beherrschte die Spielgemeinschaft das Geschehen von Anfang an und brachte eine frühe 10:5-Führung ohne Probleme mit 25:21 ins Ziel.

Die Füchse machten auch im dritten Durchgang zunächst stark weiter und führten mit 6:2. Doch die Mindener, die die zwei noch zu vergebenden Punkte dringend für den Klassenerhalt brauchten, setzten nun alles auf eine Karte. Sie glichen gegen die im Gefühl des sicheren Sieges fahrlässigen Füchse zum 8:8 aus und gewann am Ende mit 25:18.

Ein rassiges Spiel wurde es im vierten Satz. Bis zur Mitte des Satzes war es eine ausgeglichene Partie, dann verloren die Gäste ihren Faden, weil sie sich mit den Schiedsrichtern anlegten. Die Füchse führten deutlich mit 18:12, ehe die Mindener zum 21:21-Ausgleich kamen. Nun war alles wieder offen, doch drei Punkte in Folge brachten den Füchsen den Matchball. Den dritten nutzten die Füchse.

Traditionell stark spielen die Volleyballerinnen des CVJM Ratingen gegen Spitzenklubs. Diesmal glänzten sie gegen den Tabellendritten STV Hünxe, den sie mit 3:1 (22:25, 25:23, 25:18, 25:22) bezwangen. Bei einer Niederlage wäre an dem einen noch ausstehenden Spieltag theoretisch noch der Sturz bis auf den Relegationsplatz der Verbandsliga möglich gewesen, doch durch den Erfolg festigte die Truppe von Christian Höhne Rang vier. "Wir haben uns den Sieg durch eine über das ganze Spiel konstant starke Leistung verdient", sagte der Coach.

Sein Team ließ sich auch durch den Verlust des ersten Satzes nicht aus der Ruhe bringen und gewann die Durchgänge zwei, drei und vier durch eine solide Annahme und viele Punkte über Außen. Ende des dritten Satzes verletzte sich zwar Zuspielerin Verena Metzner, doch die eingewechselte Tanja Schmid machte ihre Sache ebenso gut.

Am Samstag müssen die Ratinger beim zweitplatzierten ATV Haltern antreten und wollen auch dort gewinnen. "Wir nehmen die weite Reise nicht auf uns, um dort brav unsere Punkte abzugeben. Wir wollen gewinnen und den vierten Platz verteidigen", so der Trainer.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Füchse sichern den Klassenverbleib


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.