| 00.00 Uhr

Lokalsport
Füsser bringt zwei Siege für Goose-Necks

Lokalsport: Füsser bringt zwei Siege für Goose-Necks
Mann des Tages: Robert Füsser war der entscheidende Spieler beim 7:6 und 5:4 gegen Neunkirchen. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Der Baseballer aus Ratingen besorgte in beiden Spielen gegen Neunkirchen den entscheidenden Zähler. Von Falk Janning

Die Goose-Necks können aufatmen. Mit zwei Siegen gegen die Neunkirchen Nightmares haben die Zweitliga-Baseballer vom Mintarder Weg einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Mann des Tages auf dem New Herman's Field war dabei Robert Füsser, der sowohl beim 7:6-Erfolg im ersten Aufeinandertreffen mit den Nightmares als auch beim 5:4-Sieg im anschließenden zweiten Duell für den siegbringenden Punkt sorgte. In der ersten Partie holte er den Zähler mit einem eindrucksvollen Schlag, in der zweiten mit einem starken Lauf.

Mit jeweils vier Siegen und Niederlagen haben die Goose-Necks nun eine ausgeglichene Bilanz und kletterten am unterlegenen Gegner vorbei auf den dritten Platz in der Siebener-Liga. Da nur der Letzte absteigt, haben sich die Ratinger etwas Luft verschafft im Abstiegsplatz. "Wir haben einen großen Schritt nach vorne gemacht, diese Siege waren fast schon überlebenswichtig", meinte Malte Kuklan nach der Partie jubelnd. "Sie geben uns in unserem Kampf um den Klassenerhalt Selbstbewusstsein. Wir dürfen uns aber nicht zu sicher fühlen, denn in der Liga geht es sehr ausgeglichen zu, es kann Jeder Jeden schlagen." Wie eng es in der Klasse ist, das zeigt die Tatsache, dass die um den Klassenerhalt ringenden Ratinger im Falle zweier Niederlagen gegen Neunkirchen auf den letzten Platz zurückgefallen wären.

Die Gastgeber setzten sich nach zwei sehr ausgeglichenen Partien gegen den Liganeuling durch, weil sie die größere Moral und Kampfkraft besaßen. "Das ist etwas überraschend, dass wir uns durchgesetzt haben, weil unsere mit jungen Spielern ergänzte Mannschaft sich nach dem Abgang einiger Aktiver mitten in einem Umbruch befindet", meinte Kuklan. Respekt hatten die Ratinger vor allem vor dem starken amerikanischen Pitcher, den die Gäste mitgebracht hatten.

Der war letztendlich aber nicht spielentscheidend, weil die Heimmannschaft als Team ihrem Gegner überlegen war. "Wir haben vor allem in der zweiten Partie als Mannschaft sehr leidenschaftlich gespielt und mit einer Energieleistung ein schon verloren geglaubtes Spiel noch aus dem Feuer gerissen", meinte der Co-Trainer.

Er selbst hatte seine Mannschaft gleich im ersten Inning mit 1:0 in Führung gebracht. Doch schon im zweiten Durchgang schlugen die Gäste zurück und drehten den Spieß mit zwei Punkten um. Die Ratinger glichen zwar im fünften Inning zum 2:2 aus, doch vor dem siebten und letzten lagen sie dann scheinbar aussichtslos mit 2:5 zurück. Aber sie mobilisierten noch einmal alle Kräfte und drehten den Spieß mit vier Punkten in Folge doch noch herum.

Weiter geht es für die Goose-Necks am 24. Juni mit den beiden Partien gegen die Cologne Cardinals II, die mit drei Siegen und drei Niederlagen auf Platz vier und somit auf Augenhöhe mit den Ratingern rangieren.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Füsser bringt zwei Siege für Goose-Necks


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.