| 00.00 Uhr

Lokalsport
Goose-Necks erobern die Tabellenspitze

Lokalsport: Goose-Necks erobern die Tabellenspitze
Pascal Antweiler zeigte bei den Spielen in Hagen sehr gute Leistungen. FOTO: RP-Archiv
Ratingen. Das Ratinger Überraschungsteam lässt Schlusslicht Hagen beim 14:1 und 13:3 nicht den Hauch einer Chance. Von Lars Weiske

Die Ratinger Goose-Necks haben ihre tolle Form am Wochenende bestätigt und vorzeitig den Klassenerhalt in der 2. Baseball-Bundesliga Nord-West gesichert. Auf dem Temper-Field ließen die Ratinger dem gastgebenden Tabellenletzten aus Hagen beim 14:1 und 13:3 nicht den Hauch einer Chance. Durch den achten und neunten Sieg in Folge eroberte das Überraschungsteam sogar die Tabellenführung (10:4-Bilanz) und darf langsam neue Saisonziele formulieren.

"Heute hat alles gepasst", sagte Routinier Malte Kuklan. "Unser Pitching war sehr gut, die Defensive hat zu 90 Prozent gestanden und dazu haben wir auch sehr gut geschlagen."

Im ersten Spiel schmissen die Goose-Necks mit Beginn des zweiten Innings die Offensivmaschine an und stellten eine frühe 4:0 Führung her. Den Höhepunkt markierte Robin Lorenz im sechsten Spielabschnitt, in dem die Ratinger satte acht Punkte erzielten, mit seinem ersten von zwei Homeruns an diesem Tag. "Auf dem Schild am Zaun stand 105 Meter, wir schätzen das Robin den Ball sicher 120 Meter weit geschlagen hat", sagte Kuklan. Zudem ließ Spielertrainer Felix von der Weide als Pitcher in sechs Innings keinen einzigen Punkt der Chipmunks zu. Einzig der für ihn eingewechselte Rückkehrer Nick König gab den einzigen Punkt im siebten Durchgang ab. "Nick hat am Freitagabend überraschend zugesagt", sagte Kuklan über seinen Teamkollegen, der vor vier Wochen einen Kieferbruch erlitten hatte, und ergänzte: "Er ist ein unheimlich wichtiger Spieler für uns. So brauchten wir uns über die Infield-Aufstellung nicht den Kopf zerbrechen, da er sowohl 2nd-Base, als auch Shortstop spielen kann. Wir freuen uns sehr, ihn wieder dabei zu haben."

In der zweiten Partie knüpften die Goose-Necks nahtlos an den ersten Sieg an. Robin Lorenz schlug seinen zweiten Homerun, fast jeder der Ratinger trug sich in den Spielbericht ein und Malte Kuklan und Pascal Antweiler zeigten sehr gute Leistung vom Wurfhügel.

Zehn Partien haben die Goose-Necks in der regulären Saison noch vor sich, der Klassenerhalt ist geschafft, die Tabellenführung erobert - gibt es eine neue Zielsetzung? "Wir hatten einen großen Umbruch, den wir deutlich besser als gedacht bewältigt haben. Wir sind eine richtige Einheit, mit überragendem Team-Spirit", sagte Kuklan und fügt hinzu: "Das Hauptziel ist erreicht, es wäre schön, jetzt Erster oder Zweiter zu werden. Eine Meisterschaft ist immer reizvoll."

Am nächsten Samstag (13 und 16.30 Uhr) wollen die Goose-Necks die Tabellenführung bei den Neunkirchen Nightmares verteidigen - keine einfache Aufgabe für die Ratinger, denn der Tabellenvierte hat seine letzten sieben Partien gewonnen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Goose-Necks erobern die Tabellenspitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.