| 00.00 Uhr

Lokalsport
Goose-Necks haben mal wieder Sorgen

Lokalsport: Goose-Necks haben mal wieder Sorgen
Pitcher Christian Wöllenstein ist frischgebackener Vater und fehlt den Goose Necks daher gegen Bonn. FOTO: Blazy
Ratingen. Dem Baseball-Regionalligisten fehlen vor den Duellen gegen Bonn erneut viele Spieler. Von Nils Jewko

Eigentlich sollten die Ratinger Goose-Necks mit einer ordentlichen Portion Selbstvertrauen in das heutige Heimspiel (ab 13 Uhr) gegen die Bonn Capitals gehen. Schließlich lief vergangenes Wochenende zum ersten Mal in dieser Saison alles nach Plan, als der Baseball-Regionalligist das Tabellenschlusslicht aus Marl mit zwei Kantersiegen abfertigte. Doch vor dem Duell mit dem alten Rivalen stapelt Spielertrainer Felix von der Heide tief - und das aus altbekannten Gründen.

"Wir sind wieder nur mit Mühe und Not neun Leute. Ich wäre schon zufrieden, wenn wir dieses Mal ein Spiel gewinnen", sagt der Coach. Als frischgebackener Vater steht Pitcher Christian Wöllenstein erneut nicht zur Verfügung, während sich auf der Liste der Dauerverletzten weiterhin die Namen von Andy Inhoffen und Robert Füsser befinden. "So breit ist unserer Kader nicht und wenn drei Spieler fehlen, wird es schon eng", erklärt von der Heide.

Anders sieht die Lage beim Gegner aus Bonn aus. Der Tabellenzweite verfügt über verschiedene Möglichkeiten, seinen Kader bei Bedarf aufzustocken, sei es mit Spielern aus der ersten Mannschaft oder der Jugend. "Bonn wird wahrscheinlich wieder mit vielen Junioren-Spielern und einer starken Truppe zu uns kommen", sagt von der Heide. Und täglich grüßt das Murmeltier.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Goose-Necks haben mal wieder Sorgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.