| 00.00 Uhr

Lokalsport
Goose-Necks wollen die Vorjahres-Bilanz toppen

Ratingen. Trotz vieler Probleme liegt eine gute Saison hinter dem Baseball-Regionalligisten. Morgen ist das letzte Spiel. Von Nils Jewko

Die Enttäuschung war da - aber nur kurz. "Wir hätten das Spiel nicht verlieren müssen. Es ist einiges verkehrt gelaufen, vor allem in der Defensive. Aber auf lange Sicht ist es nicht ganz so bitter", sagt Malte Kuklan im Rückblick über die 10:13-Niederlage der Ratinger Goose-Necks gegen die Wesseling Vermins am vergangenen Wochenende. Zwar verspielte der Baseball-Regionalligist damit seine letzte Chance auf die Meisterschaft, doch vor zwei Monaten war an eine Top-Platzierung erst gar nicht zu denken. "Nach dem Saisonstart hatten wir kaum Hoffnungen, oben mitzuspielen. Das war in den letzten Wochen eigentlich nur noch dank unserer fulminanten Rückrunde möglich", meint Kuklan.

Und diese soll morgen (ab 13 Uhr) mit einem Sieg auf dem heimischen New Herman's Field gekrönt werden. Im letzten Saisonspiel empfangen die Goose-Necks die Marl Sly Dogs und wollen gegen das sieglose Tabellenschlusslicht wieder zwei Siege einfahren. "Das ist eigentlich Pflicht", sagt Catcher Kuklan und warnt gleichzeitig: "Wenn wir in der Defensive so spielen wie gegen die Vermins, kann uns jedes Team schlagen. Wir müssen die Konzentration daher noch ein letztes Mal hochhalten."

In der Hinrunde fehlte der Fokus über die gesamte Spieldauer nicht selten - was auch am Hauptproblem der Goose-Necks lag: dem viel zu dünn besetzten Kader. Mit Sebastian Siegemund und Mark Buschmann verloren die Ratinger kurz vor dem Saisonstart zwei wichtige Leistungsträger, die aus beruflichen Gründen dem Baseballsport den Rücken zugedreht haben. "Damit haben wir nicht gerechnet. Wir hatten mit beiden fest geplant. Vor dem Hintergrund haben wir aber eine Saison am Maximum gespielt", betont Kuklan. Angesichts der Tatsache, dass das Team sehr oft nur mit der Mindestzahl von neun Spielern antrat, trifft das durchaus zu.

Mit zwei Siegen gegen Marl könnte diese Spielzeit sogar erfolgreicher gestaltet werden als die vergangene Saison. Letztes Jahr konnten die Goose-Necks lediglich 14 Siege verbuchen - und bei einem Doppel-Erfolg gegen die Sly Dogs hätten die Ratinger in diesem Jahr 17 Siege auf dem Konto. "Damit wäre uns wahrscheinlich auch der dritte Platz sicher", sagt Kuklan. Und somit auch eine bessere Platzierung als in der letzten Saison.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Goose-Necks wollen die Vorjahres-Bilanz toppen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.