| 00.00 Uhr

Lokalsport
Handball-Teams starten mit dem Kreispokal

Ratingen. Mit den Spielen des Kreispokals beginnt heute Nachmittag die neue Handballsaison in den Amateurklassen. Es ist einiges los in den Sporthallen am Europaring, am Breitscheider Weg und in der Walter-Rettinghausen-Halle in Angermund. Der Verbandsligist TV Ratingen hat es mit zwei tiefer spielenden Gegnern zu tun, denn TG 81 spielt nur in der Bezirksliga und der Benrath 81 gar nur Kreisliga. Allerdings gehen die Pokalspiele über zweimal 15 Minuten und da warnt Trainer Ralf Trimborn: "Bei solch kurzen Spielzeiten sind Überraschungen immer möglich." Im personellen Bereich hat sich am Europaring nichts getan. Raffael Zietz, ein Linkshänder aus der eigenen Jugend, sollte die rechte Seite beleben. Aber der sagte ab - der Aufwand sei zu groß. Der TV Ratingen hat sich auch für den Männer-Niederrhein-Pokal qualifiziert. Am 10. September kommt der Oberligist TV Lobberich an den Europaring (18.30 Uhr). Verbandsliga-Auftaktgegner der Grün-Weißen ist am 17. September die HSG Radevormwald.

In Lintorf gibt es nur ein Spiel. Der Oberliga-Aufsteiger TuS 08 erwartet um 14 Uhr Unitas Haan, es geht hier über die volle Distanz von zweimal 30 Minuten. Die Haaner spielen in der gleichen Liga und so ist dieser Test höchst interessant. Denn am 17. September stehen sich diese Teams erneut gegenüber. Dann an der Adlerstraße in Haan, beim Meisterschaftsauftakt. Leicht ist hingegen die Pokalaufgabe für den TV Angermund. Der Oberliga-Aufsteiger erwartet mit HV Meerbusch und TuS Erkrath Gäste aus den Tiefen der Kreisklasse. Es werden Angermunder Kantersiege erwartet.

Auch die Handallerinnen spielen im Kreispokal. Dabei sind der TV Ratingen und TuS Lintorf. Diese Spiele finden während der Männerspiele statt, Lintorf trifft auf Jahn/West und Eller 90, die Ratingerinnen am Euroaring auf HSG Gerresheim und TG 81.

(wm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Handball-Teams starten mit dem Kreispokal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.